Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Rubikwürfel
170 mal angesehen
07.04.2008, 21.31 Uhr

Rubik-Tuning

Die berühmten Rubik-Würfel kennt wohl jeder, und so ziemlich jeder hat wohl einen zu Hause. Mein Mann erzählte mir auch schon ab und zu ganz stolz, wie gut er mit dem Ding umgehen konnte. Er braucht wohl nur wenige Minuten, um alle Felder an die richtige Stelle zu bekommen. Ich schaffte leider nie, mehr als eine oder zwei Seiten in die gleiche Farbe zu bringen. Und irgendwann schmiss ich das Ding frustriert in den Schrank und seitdem kam es nur noch selten ans Tageslicht. Ich kann mich nur noch erinnern, dass ich irgendwann mal rausbekommen wollte, wie das funktioniert, und so versuchte ich es zu zerlegen. Aber irgendwann hatte ich Schiss, es vollkommen zu zerstören, und so ließ ich es bleiben, weil ich wohl ein Treffen danach mit meinem großen Bruder nicht überlebt hätte. Dem gehört der Würfel nämlich offiziell .

Aber auch heute soll es noch Menschen geben, die begeistert an dem Würfel drehen und sogar Wettbewerbe darin veranstalten. Der Weltrekord im Rubik-Würfeln liegt wohl bei 10 Sekunden! Kein Wunder, dass es da also nicht mehr nur um die reine Technik geht. Nein, jetzt fangen die Teilnehmer sogar an ihre Würfel zu tunen!! Einserseits werden zum Beispiel die farbigen Klebeflächen durch haltbarere Versionen aus dem Auto-Zubehörhandel ersetzt. Kein Wunder, bei viel Training nutzen die sich ja bestimmt auch schnell ab. Andererseits werden sie aufgebohrt oder mit Spezial-Schmiermitteln versehen, um sie schneller zu machen. Mittlerweile gibt es sogar justierbare Rubiks. Das alles ist sogar offiziell erlaubt. Das Ding sollt während des Wettbewerbs nur nicht aus Versehen auseinander fallen.

Ich würde sagen, wenn mein Mann das nächste Mal damit angibt, wie gut er mit dem Rubik-Würfel umgehen kann, werde ich ihm mal diese Seite zeigen *kicher*
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

08.04.2008 08:11 kleinNina
ha, ich hatte auch so ein Ding, allerdings war das eine etwas andere Form, ich glaub ein Zylinder.Weiß gar nicht, wo der mittlerweile abgeblieben ist...
Auf jeden Fall habe ich das manchmal so sehr verdreht, dass ich es nicht mehr zusammengebracht habe. Da half nur noch eines: Auseinanderbauen und wieder richtig zusammensetzen. Seitdem halten allerdings nicht mehr alle Teile so gut, wie sie sollen.
08.04.2008 08:42 gammi70
kleinNina schrieb:


Auf jeden Fall habe ich das manchmal so sehr verdreht, dass ich es nicht mehr zusammengebracht habe. Da half nur noch eines: Auseinanderbauen und wieder richtig zusammensetzen. Seitdem halten allerdings nicht mehr alle Teile so gut, wie sie sollen.


Ich hätt wohl auch eher den Weltrekord im Auseinanderbauen und Wiederzusammenbauen gewonnen. Mit Drehen hab ich das nie geschafft.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang