Zur mobilen Version wechseln »

Aufgeschnappt

Was die Medienwelt so hergibt (37 Einträge)

Gipfelkreuz
174 mal angesehen
08.04.2008, 17.27 Uhr

Gipfelkreuz und Halbmond

Manchmal übertrifft die Wirklichkeit ja die Satire. Die Geschichte, die ich am Wochenende in der Süddeutschen gelesen habe, spielt in Wien, wo es zu einem der "albernsten Prozesse der österreichischen Rechtsgeschichte" kam, Zitat SZ.
Und das kam so: Unbekannte "Täter" spielten dem Politiker Peter Westenthaler, Vorsitzender des Bündnisses Zukunft Österreich (BZÖ), einer rechten Gliederung im Schatten von Jörg Haider Fotos zu, die dokumentieren sollten, aufgepasst!!! "dass der Alpenverein plane, die Gipfelkreuze der höchsten landeseigenen Berge durch muslimische Halbmonde zu ersetzen."
Westenthaler war in höchstem Masse empört und sprang prompt auf den vorbereiteten Zug. Da ihm hier ein weiterer "Beweis" dafür geliefert wurde, wie muslimisch unterwandert sogar der unverdächtige Alpenverein ist, machte er die Geschichte mit großem Eifer publik - und sich - wie die Süddeutsche süffisant anmerkte - lächerlich. Denn bald stellte sich heraus, dass die ganze Sache ein satirischer Fake war (gut, über Geschmack lässt sich streiten), aber Westenthaler hielt daran fest und suchte verbissen nach weiteren Wahrheits-Beweisen für die Gipfel-Aktion. Er hielt weiter die Justiz in Atem, was zur Folge hatte, dass mehrmals seine Immunität aufgehoben wurde. Aber der Streiter wider alle Überfremdung sieht sich natürlich als Märtyrer eines "roten" Justizministeriums. In der Folge: Schlägereien, verurteilte Leibwächter, Lokalverbote.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Philine

Philine

Alter: 63 Jahre,
aus Schönau

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

08.04.2008 17:36 kruemel
OMG
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang