Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Futterrührwerk

Honigschleuder wird Futterrührwerk! (1 Eintrag)

Futterrührwerk Futterrührwerk
584 mal angesehen
18.04.2008, 01.11 Uhr

Futterrührwerk

Bei einer 4 Wabenschleuder wird der Schleuderkorb durch einen speziellen Edelstahl-Rührer (Achswelle entspricht der Welle des Schleuderkorbes) ersetzt. Am Vormittag wird die Trommel mit 30 L Wasser, 50 kg Zucker, ca. 5 kg Blütenhonig und eine Prise Salz bei ständigem zwischenrühren befüllt. Am Abend werden die Futtereimer oder Gieskanne mit gut gelöstem Sirup befüllt (Quetschhahn langsam öffnen) und den Völkern zur Auffütterung gegeben. Dies spart Geschier und Gebinde- Entsorgung, teueres Wasser (Fertigfutter) und geht schnell. 75 L Fertigfutter kosten mich 35,- € bei teuerem Zucker 42,- €. Langjährige gute Erfahrung bei durchschnittlich 18 Völker.

Gruß
Verl
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

verl

verl

Alter: 72 Jahre,
aus Mehring

Schlagwörter

4 wabenschleuder, auffütterung, rührer, schleuderkorb

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang