Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

130 mal angesehen
28.05.2007, 17.20 Uhr

Klimaschonender Urlaub

Pfingsten ist schon fast wieder vorbei. Schade, dass so schlechtes Wetter war. Bei uns hat es seit Samstag abend nur durchgeschüttet. Kann das eigentlich am Rhein liegen, dass es hier immer gleich kübelweise runterkommt? Hm...

Übrigens habe ich von meinen Gitarrenstunden jetzt total taube Fingerkuppen an der linken Hand. Daran muss ich mich erst einmal gewöhnen. Und mein Mann wird sicher erst über die spätere Hornhaut freuen, wo er doch sonst nur meine zarten Fingerchen kennt . Aber man kann schon Akkorde erkennen, auch wenn das umgreifen noch ewig dauert.

Als ich für meinen Ostseebereicht ein wenig im Internet rumgeschaut habe, entdeckte ich eine interessant Umfrage. Sie stammt von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V., die jedes Jahr die bekannt Reiseanalyse veröffentlicht. Okay, die ist vielleicht nur ein paar Leuten aus der Tourismusbranche bekannt (aus der ich ja ursprünglich komme) - kurz gesagt, werden da jedes Jahr 8000 Deutsche nach ihrem Reiseverhalten gefragt. Wo war ich? Ach ja die andere Umfrage (ich schweife etwas ab...). Darin geht es um die "Akzeptanz klimaschonender Verhaltensweisen im Urlaub". Man befragte also die Teilnehmenden, ob sie sich auch im Urlaub klimabewusst verhalten. Die für mich wichtigste Erkenntnis war, dass auch wenn im Alltag bereits einige energiesparende Verhaltensweisen an den Tag gelegt werden, das im Urlaub noch lange nicht der Fall sein muss. Man kennt es ja von sich selber: Im Urlaub will man sich erholen und etwas Neues sehen und dann nicht auch noch über den Klimawandel nachdenken. Aber einige Möglichkeiten sich wenigstens ein bisschen umweltbewusst im Urlaub zu verhalten sind recht simpel und werden auch bereits bei der Urlaubswahl bedacht. Am ehesten waren die Befragten bereit eine lange Reise statt mehrere kurze zu machen, sich ein Urlaubsziel in der Nähe auszusuchen, überhaupt weniger zu reisen bzw. weniger Fernreisen zu unternehmen. Da taten immerhin (auch wenn es eigentlich wenige sind) zwischen 20 und 25% im Jahr 2006. Sicherlich ist auch dies noch Lichtjahre entfernt von ökologisch bewusstem Urlaub (und wie viele aus Geldmangel kürzere und weniger Reisen machen ist ein zweites Thema), aber es ist ein Anfang sich überhaupt Gedanken zu machen. Die Zusammenfassung der Untersuchung gibt’s hier: [www.fur.de] .

Ist mein Urlaub in meiner neuen Heimat dann nicht eigentlich auch wahnsinnig ökologisch? . Außer ich benutze doch den hauseigenen Helikopter…
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang