Zur mobilen Version wechseln »
Blick ins Elbtal Schwedenlöcher Blck in die Felsen
196 mal angesehen
05.05.2008, 17.12 Uhr

Bastei und Elbsandsteingebirge

Vorweg den Beitrag hab ich vor ca einem 3/4 Jahr schon mal geschrieben der ist aber damals mit der Abschaffung der Berichte verloren gegangen

Das Elbsandsteingebirge auch Sächsische Schweiz genannt befindet sich ca 50 km südlich von Dresden. Die Felsformationen die der Sandstein bildet sind wohl einzigartig in Europa.

Da die Sächsische Schweiz mit 60 km von uns aus nicht weit weg ist ist sie ein beliebtes Ausflugsziel.

Im Nationalpark gibt es hunderte Wander und Kletterrouten von leicht bis sehr anspruchsvoll.

Für Leute die noch nie im Elbsandsteingebirge waren ist der Besuch der Basteibrücke sicher ein Highlight.

Am Freitag haben wir unsere Tour in Oberrathen auf der anderen Elbseite begonnen. Von da aus lässt sich schon mal das gesamte Basteimassiv bestaunen.

Nachdem wir mit der Fähre übergesetzt haben ging es durch den Amselgrund vorbei an der Felsenbühne link
zu den Schwedenlöchern.

Diese haben ihren Namen im dreißigjährigen Krieg bekommen. Dort haben die Einheimischen ihr Hab und Gut vor den Schweden versteckt.

In den Schwedenlöchern geht es über 700 Stufen hinauf zur Bastei und man sollte schon etwas Kondition mitbringen um den Aufstieg zu bewältigen. Für alle die sich das nicht zutrauen ist der der Aufstieg direkt von Rathen aus zu empfehlen, der ist nicht ganz so anstrengend .
Es gibt aber auch Shuttlebusse bis zur Bastei bzw einen Parkplatz in der Nähe der Bastei.

Belohnt wird man oben durch einen Atemberaubenden Ausblick auf das Felspanorama und das Elbtal.

Für diese Tour sollte man ca 3 bis 4 Stunden einplanen. Unterwegs gibt es auch noch die Möglichkeit auf dem Amselsee Ruderboot zu fahren und auf der Bastei kann man die Felsenburg besichtigen die vom 11 bis 14 Jahrhundert bewohnt war.

Insgesamt ist der Besuch in der Woche bzw außerhalb der Ferienzeiten zu empfehlen, da die Bastei in der Sächsischen Schweiz das Ausflugsziel schlechthin ist.

alle Bilder vom Ausflug hier:
[www.flickr.com]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Matthias

Matthias

Alter: 39 Jahre,
aus Beiersdorf

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

05.05.2008 18:19 eiko2
Super Beitrag!
Auch wir fahren sooft es irgend geht ,in die Sächs.Schweiz .
Auch wer DRESDEN ,unsere Landeshauptstadt noch nicht kennt,ebenfalls sehr zu empfehlen!
Wir wohnen zwischen Dresden und Chemnitz, im Erzgebirgsvorland und im Umkreis von ca.50 Km gibt sehr viele Burgen und Schlösser.
SACHSEN ist schön!!!
eiko2
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang