Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Regenbogen 02
26 mal angesehen
26.07.2008, 14.53 Uhr

Ins Wasser gefallen

Mein erstes Wochenende, an dem ich direkt mal nicht arbeiten muss (ja, ich kann es selbst kaum fassen). Eigentlich hatten wir geplant zu einer Burgruine in der Nähe zu fahren, und uns einen schönen Nachmittag mit einem langen Spaziergang und einem guten Essen mit Blick auf das Rheintal zu gönnen. Wir wollen unseren Hochzeitstag nachfeiern, den wir am eigentlichen Termin sogar beide (!!!) vor lauter Arbeit vergessen haben. Es war sogar so, dass mir meine Eltern erst zum Hochzeitstag gratulieren musste, bevor ich bemerkte, was es für ein Tag war. Sowas kann eigentlich nur uns Chaoten passieren. Naja, da konnte wenigstens keiner dem anderen einen Vorwurf machen, und wir haben beide herzhaft drüber gelacht. Heute war so die erste Gelegenheit, das nachzuholen...

Dumm nur, dass bei uns gerade die Welt untergeht. Naja, zumindest sieht es so aus, wenn ich mir gerade den dunklen Himmel und den Platzregen ankucke, und den ohrenbetäubenden Donner anhöre. Und der Wetterbericht macht auch nicht gerade viel Hoffnung, dass sich das heute noch ändern wird. Schade... sehr schade...dabei fing der Tag so freundlich an. Wir haben gestern Abend noch überlegt, ob wir den Ausflug nicht vorziehen wollen, weil es wunderbares Wetter war. Aber nein, die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Naja, das nächste Mal hören wir auf unser Bauchgefühl. Mal schauen, wie Plan B aussehen wird. Das werden wir wohl spontan entscheiden. Vielleicht ist das Wetter doch noch gnädig und entscheidet sich, für uns schön zu werden .

Edit 27.07.2008: Es hat gestern bis abends regelrecht durchgeschütttet, und heute sieht der Wetterbericht nicht anders aus. Machen wir es uns eben kuschelig.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

26.07.2008 18:08 Weizenkeim
Hallo Krümel, ich kann dich trösten. Wenn meine Tochter uns letztes Jahr nicht an den Hochzeitstag erinnert hätte, hätten mein Mann und ich den glatt vergessen. An dem Tag war ich bei meinen Freundinnen zum Line-Dance und mein Mann saß mit einem Freund und einem Bier in der Küche . . .
Wir haben es beide gottseidank nicht so tragisch gesehen . Es ist schön wenn man daran denkt, aber nicht das non plus ultra einer guten Ehe.
27.07.2008 10:33 kruemel
Dann bin ich ja beruhigt
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang