Zur mobilen Version wechseln »

Kurz notiert

(7 Einträge)

Minister Seehofer gegen Gentechnik in Bayern
37 mal angesehen
22.09.2008, 10.16 Uhr

"In Bayern bin ich gegen Gentechnik"

Die Quadratur des Kreises versucht meiner Meinung nach Landwirtschaftsminister Seehofer, der laut Süddeutscher Zeitung auch "Genhofer" genannt wird.

Im SZ-Interview vom Tage, immerhin auf einer halben Seite, distanziert sich Minister Seehofer von der Grünen Gentechnik in Bayern, befürwortet sie aber für Brandenburg. Dort könne man Genpflanzen anbauen.

Eine interessante Auffassung, wie ich finde. Denn 75% der CSU Wähler verlangen, dass der Minister den Anbau von Genpflanzen in Deutschland komplett verbietet.
In Brüssel hat der Minister aber für die Genkartoffel gestimmt? "Ja, das ist die beliebte deutsche Diskussion", meint der Genminister daraufhin.

Wahlkampf? 47% minus X? Aber ich bitte Euch

Noch ein bisschen Chinesenangst gefällig?
Der Minister beendet das Interview: "Ich möchte nicht, dass die Chinesen uns in zehn Jahren erklären müssen, wie es geht."

Das ganze Interview steht hier:
[www.sueddeutsche.de]

offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

22.09.2008 16:29 Cuya
'in Bayern bin ich gegen Gentechnik' in Bayern wird ja auch nächste Woche gewählt...

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang