Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Äpfel
36 mal angesehen
21.10.2008, 20.20 Uhr

Amerikanische Kinder wollen Öko

Wann immer ich auf englischsprachigen Seiten rumsurfe und dort Tipps für ein umweltbewusstes Leben präsentiert bekomme, denke ich in 90% aller Fälle: "Aber das ist in Deutschland doch schon völlig normal...". Und dann muss ich mir wieder ins Gedächtnis rufen, dass andere Länder in diesem Bereich noch nicht soweit sind.

Aber es scheint sich was zu tun. Habe heute einen Artikel aus Amerika gefunden, der darüber berichtet, dass nicht nur immer mehr Kinder Umweltthemen in Kindergärten und Schulen gelehrt bekommen, sondern dass viele es auch in ihren Alltag umsetzen und ihren Eltern auf die Finger klopfen, wenn diese sorglos mit Müll, Energie oder Wasser umgehen.

Da wird dann ganz genau geschaut, ob Mama duscht oder doch lieber ein Bad nimmt, ob sie wiederverwendbare Tüten beim Einkauf nutzt, oder ob das Auto abgestellt wird, wenn die Eltern vor der Schule auf die Kinder warten. Mädchen hängen ihre Wäsche stolz auf Wäscheleinen auf, die sie durch ihr Zimmer gezogen haben. Auch in der Diskussion, ob es ein größeres und damit spritfressendes Auto sein soll, mischen sie sich ein, oder empfehlen den Eltern den Kauf von Solarzellen. Uns sogar die ganz Kleinen (in dem Artikel war es ein Vierjähriger) drehen das Wasser beim Zähneputzen der Eltern ab mit den Worten "Every day is Earth Day" - den sie mit fast religiösem Eifer feiern.

Ganz ehrlich, ich finde es klingt ein wenig anstrengend für die Eltern *lach*. Aber es scheint einen Wandel im Bewusstsein zu geben, auch wenn in dem Artikel keine Angaben gemacht wurden, wie weit dieses Umweltbewusstsein unter den Kindern verbreitet ist.

Den Artikel gibt's hier: [www.iht.com]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang