Zur mobilen Version wechseln »

kleinNina erzählt:

Geschichten, die das Leben schreibt. (5 Einträge)

Kuchenkatastrophe Kuchendapper
112 mal angesehen
06.11.2008, 20.04 Uhr

Wie versprochen: Kuchenkatastrophen

Meine Mutter hatte früher die Gewohnheit, frisch gebackenen Kuchen im Hausgang auf den Boden zu stellen, damit er auskühlen konnte.
Man achte in diesem Satz verstärkt auf die Vergangenheitsform, denn heutzutage macht meine Mutter das nicht mehr. Schließlich lernt man aus Fehlern.

Was könnte also passiert sein? Naja, Kuchen am Boden im Hausgang...
Ich erinnere mich noch genau daran, wie es war, dieser plötzlich weiche und doch irgendwie feucht-glitschige Untergrund auf den i plötzlich getreten war.
Meine Mama war natürlich nicht gerade begeistert von meinem Missgeschick, aber da ich nur den Rand getroffen hatte, konnte man den Rest des Kuchens noch essen. Und Sockenwaschen übernimmt ja die Waschmaschine...

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

06.11.2008 20:07 kruemel
Da bekommt das Wort "Käsekuchen" doch eine völlig neue Bedeutung!
06.11.2008 20:08 kleinNina
kruemel schrieb:

Da bekommt das Wort "Käsekuchen" doch eine völlig neue Bedeutung!


Stimmt, von der Seite hab ichs noch gar nicht betrachtet!
06.11.2008 23:15 Bucina

Witzig!
Hihi, für solche Missgeschicke bin ich auch immer gut gewesen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang