Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

H. Kroh / www.pixelio.de
142 mal angesehen
04.12.2008, 20.59 Uhr

Bio-Burger

Ich gebs ja zu in ganz großen Abständen (vielleicht so 2-3 mal im Jahr) überkommt es meinen Mann und mich und wir gehen in eine der in Deutschland zahlreich vorhandenen Burgerbuden. Nur um dann in fast allen Fällen wieder enttäuscht von dannen zu ziehen, weil die Dinger in unserer Erinnerung irgendwie viel besser geschmeckt haben. Das haben wir in ein paar Monaten natürlich wieder vergessen, und lassen uns dann doch von unserem Fastfood-Heißhunger wieder verführen *lach*. Nur KFC haben wir für immer von unserer Liste gestrichen, das geht irgendwie gar nicht...

Jetzt habe ich in diesem Artikel auf [www.welt.de] gelesen, dass in einigen deutschen Großstädten Bio-Fast-Food-Läden eröffnet haben - und das Geschäft brummt. Bei "Pick-A-Pea" gibt es die typischen Wraps, Burger, Chicken-Nuggets und Pommes Frites, aber es wird beispielsweise mit Rapsöl frittiert und natürlich ist alles in Bio-Qualität. Aber es werden auch außergewöhnliche Sachen wie Petersilienwurzelsuppe serviert und die Salatauswahl ist riesig. Aber es gibt auch andere Konzepte, so konzentriert sich "WakuWaKu" auf schnelle Wok-Gerichte andere kochen täglich frische Nudelgerichte.

Natürlich können diese Schnellrestaurant rein preislich nicht mit anderen Fastfoodketten mithalten - ein kleiner Salat kostet in etwa schon 5 Euro. Das ist aber auch gar nicht das Ziel, schließlich möchte man dort zwar schnell, aber vor allem auch gesund essen. Und Bio-Lebensmittel sind nun mal teurer (ich hoffe nur, sie sind auch wirklich von guter Bio-Qualität und tun nicht nur so, um die Preise hochzuschrauben!). Mittelfristig möchten aber einige dieser Ketten expandieren, so dass sie mit größeren Einkaufsmengen auch höhere Rabatte und damit niedrigere Preise erreichen.

Zu finden sind die Imbissbuden der besonderen Art im Moment nur in Berlin, Hamburg, Köln und München. Ist zumindest eine Möglichkeit das eigene schlechte Fastfood-Gewissen zu beruhigen
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

05.12.2008 19:40 LavendEli
Oh nee, jetzt kriege ich hunger...
07.12.2008 11:10 bella698
Am besten sind vegetarische Burger mit Buchweizen-Frikadellen drin....da krieg ich auch hunger...
07.12.2008 14:09 Barensdorfer
bella698 schrieb:

Am besten sind vegetarische Burger mit Buchweizen-Frikadellen drin....da krieg ich auch hunger...


Bella, Du bist gemein!

Jetzt hab ich richtig Appetit.^^
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang