Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Fahrrad-Meer
389 mal angesehen
21.01.2009, 21.33 Uhr

Neue Erfindungen für Fahrräder

Fahrradfahren ist ja jetzt in der nassen und vor allem dunklen Jahreszeit meistens kein großes Vergnügen. Zwei neue Erfindungen sollen diese Jahreszeit für Radfahrer etwas angenehmer machen.

1. Erfindung: die Regenschirm-Halterung
Zwar bieten auch Jacken und Capes Schutz gegen strömenden Regen, aber das Gesicht ist trotzdem meistens mehr oder weniger dem schlechten Wetter ausgesetzt. Da soll nun eine Regenschirmhalterung Abhilfe schaffen, die am Lenker befestigt wird, und in die jeder beliebige Schirm passt. Ein Teil der Halterung ist verstellbar, so dass der Schirm in jede nur erdenkliche Richtung ausgerichtet werden kann. Nur nach vorne wäre wohl nicht so günstig . Hersteller ist - wie sollte es anders sein - eine holländische Firma und der Spaß kostet 17,50 Euro pro Stück. [drybike.nl]

2. Erfindung: Light Line
Im Dunkeln werden Fahrradfahrer recht schnell übersehen - trotz Rücklichtern und reflektierender Kleidung (die wie ich finde, in Deutschland immer noch erstaunlich selten getragen wird, im Vergleich zu anderen Ländern). Leider gibt es ja nicht überall Radwege, auf denen Auto- und Radfahrer sich nicht ins Gehege kommen. Deshalb muss der Radweg eben zum Radfahrer gebracht werden - das ist die Idee von Light Line. Dazu werden Laser am Fahrradsattel angebracht, die rund um das Fahrrad ein Stück Radweg projizieren. Das bedeutet nicht nur, dass die Radler von den Autofahrern schneller gesehen werden, der projizierte Radweg stellt auch gleichzeitig eine Art Grenze dar, so dass Autos beim Überholen einen größeren Abstand halten. Leider ist die Erfindung noch nicht marktreif, sie kann aber hier [neuerdings.com] schon mal angekuckt werden.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

22.01.2009 08:32 bienenjupp
Und bei den im wind taumelnden Radfahrern hält man es wie bei querendem Wild: draufhalten. Nicht andere durch Bremsen oder Ausweichen gefährden!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang