Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

WISSENSTEST -- SELBSTTEST -- ...

wissenstest selbsttest (20 Einträge)

trachtbienen -winterling september brutnest LEXIKON
355 mal angesehen
17.03.2009, 18.53 Uhr

Imkermonatslexikon April

Was macht der Imker im April?

Bei Völkerdurchsicht [www.imkeronline.com] prüft man den Futterbestand. Hat ein Bienenvolk zuviel Futter, so würde dies die Entwicklung verzögern. Da zu wenig freie Zellen für die Weisel sind entnommene Futterwaben werden Völkern mit Futtermangel gegeben oder für die spätere Ablegerbildung [www.imkeronline.com] aufgehoben.

Das Brutnest [www.imkeronline.com]
dehnt sich jetzt aus und ab Monatsmitte schlüpfen mehr Bienen als abgehen.

Die Weiden [www.imkeronline.com]
sind am Monatsanfang in voller Blüte und sind ein wichtiger Pollenspender
[www.imkeronline.com]

Dies bewirkt einen starken Bruteinschlag
[www.imkeronline.com]
jetzt beginnt der Bautrieb und der erste Baurahmen
[www.imkeronline.com] kann gegeben werden.

Magazinimker
[www.imkeronline.com] die mit einer Zarge überwintert haben und die Völker stark sind, können bei warmen Wetter den Honigraum am Ende des Monats aufsetzen.
[www.imkeronline.com]

Wenn der erste Nektar fließt erwacht der Bautrieb stark und man sollte an die Gabe der ersten Mittelwände denken.

Der Hinterbehandlungsimker
[www.imkeronline.com]
muß im Brutraum Platz schaffen und einige Waben umhängen
[www.imkeronline.com] und diese mit Mittelwänden ersetzen. Man kann auch das Brutnest schröpfen
[www.imkeronline.com]

Bei all diesen Maßnahmen sollte man je nach Lage auch Kälteeinbrüche berücksichtigen, weil Faktorenkrankheiten ausbrechen können, vor allem nosema (Faktorenkrankheit
[www.imkeronline.com]

Die Methode des Erweitern
[www.imkeronline.com]
ist von der verwendeten Bienenbeute, vom Entwicklungsstand des Bienenvolkes, von der individuellen Betriebsweise, und natürlich auch vom Wetter abhängig.

Wichtig ist eine kontinuierliche Beobachtung am Flugloch, somit erspart man sich unnötige Eingriffe ins Volk
[www.landlive.de]
[www.landlive.de]

Man kann das Wohlbefinden oder die Not des Volkes am Flugloch ablesen. Beherscht der Imker die Flugglochsprache [www.landlive.de] dann hat es der Imker nicht nötig, seine Völker so oft zu öffnen.

Jedes öffnen eines Volkes stört die Harmonie im Volk und es dauert einige Stunden bis die Harmonie wieder hergestellt ist. Der andere Fall ist, wenn festgestellt wird, dass etwas nicht in Ordnung ist. Hier ist die Hilfe des Imkers dringend erforderlich. Und ein Eingriff nicht umgänglich.

Jeder Eingriff kostet Futter
Ein Imker, der kein guter Beobachter ist, wird ewig Bienenhalter bleiben.
Auch bei einer Standschau sollte auch eine Fluglochbeobachtung demonstriert werden. Man kann auch ein Quiz [www.landlive.de] daraus machen.
N: 2 [www.landlive.de]
Sonstige Arbeiten:

Wechselbaurahmen bereithalten
Genügend Rähmchen mit Mittelwänden bereitstellen
Aufsetzzargen vorbereiten, reinigen
Ablegerkästen vorbereiten u.s.w.

Bereiten Sie sich gut vor für den arbeitsreichen Monat Mai!

» Faktorenkrankheit
[www.imkeronline.com]

offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Bienenwelt

Bienenwelt

Alter: 81 Jahre,
aus Reichenbach
Anzeige

Schlagwörter

aprilwegweiser x monatsanweisung x ratschläge

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang