Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

www.abgespeist.de
76 mal angesehen
26.03.2009, 21.21 Uhr

Der goldene Windbeutel

Vor einem Jahr hatte ich bereits schon mal über die Kampagne „Abgespeist“ berichtet, bei der es darum geht die Etikettenschwindel und Werbelügen der Nahrungsmittelindustrie aufzudecken. In diesem Jahr wurde nun zum ersten Mal der „goldene Windbeutel“ für die „dreisteste Werbelüge 2009 vergeben. Von Februar bis März konnten Verbraucher auf www.abgespeist.de darüber abstimmen. Das öffentliche Interesse war recht groß, es gab Fernseh- und Radiobeiträge darüber sowie Artikel im Internet. Zur Auswahl standen 5 Produkte und nach der Auswertung der 35.000 Stimmen gibt es jetzt einen Gewinner: Danone actimel.

Denn der „gesunde Drink“, der die Abwehrkräfte stärken soll, leistet auch nicht mehr für den Darm und die Abwehrkräfte als andere milchsaure Produkte wie Joghurt, Kefir oder Sauerkraut. Die viel zitierten Studien in der Werbung überziehen die positiven Eigenschaften maßlos. Dabei enthält Actimel mindestens 10% Zucker und ist viermal so teuer wir normaler Naturjoghurt. Besonders perfide fanden viele Verbraucher, als in einem der letzten Spots so getan wurde, als bräuchten Kinder den täglichen Schluck aus dem Fläschchen, um gesund zu bleiben. Auch sehr nett: Danone ließ Gutscheine für Actimel in Arztpraxen auslegen, um zu suggerieren, dass man damit etwas für die Gesundheit tut.

Dafür hat das Produkt den "Goldenen Windbeutel" erhalten. Zu dem Preis kann übrigens jeder Danone "gratulieren", indem er eine vorgefertigte Beschwerde-Email auf der Seite losschickt. [www.abgespeist.de]

Die Seite informiert auch weiterhin ständig über neue Produkte, die dem Verbraucher mit viel Marketing und wenig Qualität das Geld aus der Tasche ziehen. Hinzugekommen (zu den bereits länger dokumentierten Kinderprodukten oder den Bioprodukten von Maggi) sind Nestlé Fitnessflocken, Schwartau Gourmet-Marmelade oder auch Rama Cremefine. Man staunt immer wieder, was für schlechte Zutaten bei diesen Preisen drin sind. Aber ich ärgere mich auch immer wieder, warum ich denn nicht schon vorher mal die Zutatenliste etwas genauer studiert habe…

[www.abgespeist.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

28.03.2009 16:31 Eugenius
Danke für Deinen kritischen Beitrag zum Etikettenschwindel .
Gott sei dank gibt es immer wieder aufmerksame Verbraucher, die sich nicht durch prominente Medienleute und geschickte Aufmachung ihrer Produkte täuschen lassen .

lg.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang