Zur mobilen Version wechseln »

Erlebtes

(7 Einträge)

56 mal angesehen
30.03.2009, 17.30 Uhr

Altersgemäß

Eines ist sicher ! Nein - nicht die von Blüm plakativ versprochene Rente , sondern das alt werden , sofern man nicht vorher den Löffel abgibt .
Ich weiß wovon ich spreche , denn ich bin ein Betroffener. Mit meinen siebzig bin ich weit jenseits der fünfzig plus Generation .
Wie werde ich damit fertig ?
Drei Möglichkeiten sind mir bekannt und stehen zur Auswahl .
1.In Würde alt werden ( was immer das auch sein mag )
2.Das altern verdrängen ( anti ageing - for ever young )
3.Das Alter bejammern ( vielleicht die häufigste Erscheinung)
Was ich aber an meinen Altersgenossen und mir selbst neben den körperlichen Beschränkungen ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) am meisten beobachte , sind ganz andere Dinge .
Verhaltensweisen , welche sich schon seit Generationen fortgepflanzt haben , wenn sie nicht gar in der menschlichen Natur angelegt sind .
Es sind im Wesentlichen wieder drei Dinge .
Mein Großvater war ein sehr sportlich interessierter Mann , trotzdem schlug Er nicht den Sportteil seiner Zeitung als erstes auf , sondern die Todesanzeigen . Ich auch .
Ich erinnere mich , wie in meiner Kindheit fast jeden Sonntag Tanten und Onkels uns besuchten und ich wußte damals schon - es gibt wieder nur ein Gesprächsthema -- Krankheit .
Auch ich ertappe mich nun viel zu oft dabei , Krankheit zu thematisieren .
Aber das auffälligste , weil die vielleicht am meisten gebrauchte Aussage , ist das Zitat meiner Großmutter , stellvertretend für die fünfzig plus Generation . " Ja mei - früher war halt alles viel viel besser ! "

Fazit : Es kann nur besser werden .
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Eugenius

Eugenius

Alter: 79 Jahre,
aus München
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

30.03.2009 22:45 kruemel
Das Gute ist, dass da jeder durch muss, ohne Ausnahme (auch wenn man sich das als junger Mensch nicht unbedingt immer eingestehen mag). Alt werden wollen immer alle, aber bloß nicht dabei altern

Aber du gehst auf jeden Fall schon mal prima damit um, da können sich andere eine Scheibe abschneiden. Ich hoffe, ich bin in 40 Jahren genauso drauf
01.04.2009 12:28 Philine
Find ich auch: Wer so selbstkritisch älter wird, bleibt jung...

Wann fängt das eigentlich an, das "früher war alles viel besser?" Geht mir heute ab und zu schon so - und sogar manchen 30Jährigen.
01.04.2009 20:07 Eugenius
kruemel schrieb:

Das Gute ist, dass da jeder durch muss, ohne Ausnahme (auch wenn man sich das als junger Mensch nicht unbedingt immer eingestehen mag). Alt werden wollen immer alle, aber bloß nicht dabei altern

Aber du gehst auf jeden Fall schon mal prima damit um, da können sich andere eine Scheibe abschneiden. Ich hoffe, ich bin in 40 Jahren genauso drauf


Da bin ich aber froh , dass sich zu diesem undankbaren Thema auch eine verständnisvolle junge Frau äussert .
Danke .
lG.
01.04.2009 20:16 Eugenius
Philine schrieb:

Find ich auch: Wer so selbstkritisch älter wird, bleibt jung...

Wann fängt das eigentlich an, das "früher war alles viel besser?" Geht mir heute ab und zu schon so - und sogar manchen 30Jährigen.


Tatsächlich ? Ich höre diesen Satz immer nur von älteren Menschen . Aber gut zu wissen , dass auch jüngere nicht frei sind von diesem Trugschluss .Danke Philine
lG.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang