Zur mobilen Version wechseln »

isar-blick

(21 Einträge)

Golfen
190 mal angesehen
10.07.2007, 11.06 Uhr

Generation Golf, oder was?!?

Gestern in der Kantine. Ich: Nudeln mit Schinken-Sahne-Soße. Lieblingskollege: Himbeerkuchen. Ich: „So ein blödes Wetter.“ Lieblingskollege: „Ja, und dabei wollte ich heute noch zum GOLFEN gehen.“ Ich: Lebensbedrohliches Verschlucken an einer Nudel.

Golfen! Bei diesem „Sport“ dachte ich bisher an korrupte Manager, degenerierte Adelige und gelangweilte Ehefrauen. Mein Lieblingskollege dagegen verdient nur mäßig mehr als ich, wuchs in einem Obermenzinger Reihenhaus auf und hat auch keinen Ehemann.

Nachdem ich besagte Nudel wieder aus meiner Luftröhre befördert hatte, erforschte ich die Sachlage und erfuhr folgendes: Golf wirkt ausgleichend und beruhigend auf den Geist, erfordert körperliche Ausdauer und streichelt, durch das lange Verweilen in der Natur, auch die Seele.

Nun zittert mein Weltbild wie Wackelpudding. Mein vielleicht etwas eng gefasster Naturbegriff schloss nämlich bisher die kurz gemähte Beschaffenheit von Golfplätzen nicht mit ein. Ich ging sogar soweit, Golfplätze als Umweltzerstörung zu begreifen.

Ist vielleicht in Wirklichkeit alles ganz anders? Sollen die wahren Naturliebhaber jene Zeitgenossen sein, die mit ihren putzigen Geländewagen zum nahe gelegenen Golfplatz fahren und dort, gemütlich schlendernd, das Mähbild bewundern und damit Wald und Flur und die von Touristen überrannten Alpen schonen?!?
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

13.07.2007 09:37 kruemel
Immer wenn ich deinen Beitrag lese könnte ich mich wegschmeißen vor lachen. Herrlich!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang