Zur mobilen Version wechseln »

Die Tücken des Alltags

(44 Einträge)

Wirbelsäule
84 mal angesehen
09.06.2009, 18.52 Uhr

Radfahrer trifft Cabrio

Laufen kann ich im Augenblick vergessen, schnell gehen auch. Und ganz schlimm ist es, wenn ich von einem Stuhl aufstehe - da kreischt mein armes Kreuz geradezu auf - und ich mit. Was war geschehen? Nun ja, ich habe Bekanntschaft gemacht mit einem schicken Münchner Cabrio - allerdings dummerweise in der Konstellation: Cabrio trifft Radfahrer in voller Fahrt - und ich war der Radfahrer. Gott sei Dank war nur meine Fahrt wirklich voll, der Autofahrer wollte in eine Hauptstraße einbiegen und hatte allein deshalb nicht 100 Sachen drauf. Aber es hat gereicht - für einige Schrammen, eine gehörige Kreuzbein-Prellung und einen gelinden Schock. So schnell kann`s gehen. Ich war zwar eindeutig nicht schuld - befand mich ja auf der Hauptstraße - aber was hilft das schon? Hätte ich es vermeiden können? Vorausschauender fahren? Ich glaube nicht. Das Cabrio kam aus einer Kurve von rechts und spießte mich auf. Als ich es bemerkte, war es eindeutig für eine Reaktion zu spät. Ich war heilfroh, dass nicht mehr passiert ist, auch der Notarzt bescheinigte mir, dass man keine größeren Schäden an mir feststellen könnte, nachdem mir sofort einfiel, wie ich heisse und welcher Tag ist, die Polizei wickelte meinen Fall routinemäßig und schnell ab und ich tröstete den Cabrio-Fahrer, weil nun ein Kratzer in seiner Auto-Tür ist. Aber irgendwie ist die Welt ein bisschen anders seitdem: Ich hätte es nicht verhindern können. Ich hätte zwar einen Helm aufsetzen können (das werde ich auch in Zukunft tun), aber mein Kreuz hätte trotzdem gebrochen sein können. Ich hab wieder einmal erfahren, dass das Leben an sich ein Risiko ist.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Philine

Philine

Alter: 63 Jahre,
aus Schönau
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

09.06.2009 20:11 kruemel
Na Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert. Aber ein Schock ist das natürlich und schmerzhaft scheinbar auch. Ich wünsch dir gute Besserung!
09.06.2009 22:13 zora
Radfahrer haben keine Knautschzone.......
das ist ja ein Alptraum....
ich schließe mich den guten Wünschen an...
und wenn Du etwas mit Homöopathie anfangen kannst...
Nux vomika D 30
und Arnika D 30
also ...Gute Besserung
09.06.2009 23:10 Paula
Von mir auch gute Besserung und ein Hoch auf deinen Schutzengel , das hätte bös ausgehen können.

LG Paula
10.06.2009 16:23 Philine
kruemel schrieb:
Na Gott sei Dank ist nichts Schlimmeres passiert. Aber ein Schock ist das natürlich und schmerzhaft scheinbar auch. Ich wünsch dir gute Besserung!


Herzlichen Dank, liebe Krümel, für die guten Wünsche. Kann`s gut gebrauchen...
10.06.2009 16:25 Philine
Super, vielen Dank, Zora, für den Tipp. Im Augenblick krieg ich noch richtig chemische Hämmer. Da gefällt mir dein Vorschlag viel bessser...

zora schrieb:
Radfahrer haben keine Knautschzone.......
das ist ja ein Alptraum....
ich schließe mich den guten Wünschen an...
und wenn Du etwas mit Homöopathie anfangen kannst...
Nux vomika D 30
und Arnika D 30
also ...Gute Besserung

10.06.2009 16:26 Philine
Danke, Paula, hab ich mir auch gedacht: Das hat der Schutzengel ganze Arbeit geleistet. Allerdings hab ich mich bemüht, nicht schneller zu fahren wie er fliegen kann

LG Philine

Paula schrieb:
Von mir auch gute Besserung und ein Hoch auf deinen Schutzengel , das hätte bös ausgehen können.

LG Paula

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang