Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Kora/www.pixelio.de
76 mal angesehen
16.06.2009, 23.14 Uhr

"Grüne" Banken

Bis letztes Jahr waren sie noch die Exoten in der Branche, von den anderen belächelt und kaum ernst genommen - die so genannten ethischen Banken. Auch heute noch sind sie Winzlinge im Gegensatz zu den führenden Finanzinstituten, aber während andere Banken immer mehr Kunden verlieren, wachsen sie derzeit enorm. Der Grund: sie arbeiten vorrangig im klassischen, eher sicheren Kreditgeschäft und verleihen das Geld ausschließlich an Unternehmen, die ökologisch und sozial verantwortlich arbeiten. Sie sind bisher nicht nur gut durch die Krise gekommen, sondern es geht ihnen seither so gut wie noch nie.

Erwähnt werden unter dem Label "ethische Banken" vor allem die GLS-Bank, die Ethikbank oder die Umweltbank. Die erstgenannte hat ihren Sitz in Bochum und exisiert bereits seit 1974. Sie arbeitet sehr transparent und veröffentlicht auf ihrer Internetseite alle Unternehmen, die sie finanziert - vom Biobauernhof über Solarunternehmen bis hin zu Behinderteneinrichtungen. Jedes Projekt wird mit Kontaktdaten vorgestellt. Private Kredinehmer bleiben natürlich anonym. Bei dieser Bank kann jeder ein Girokonto einrichten und auch von vornherein bestimmen, in welche Branche die Anlage vorzugsweise investiert werden soll. Mit einer Kreditkarte kann man außerdem noch ein terre des homme Kinderprojekt oder den BUND beim Naturschutz unterstützen. [www.gls.de]

Auch die Ethikbank aus Eisenberg in Thüringen - die jüngste und mit Abstand kleinste Bank - investiert das Geld ihrer Kunden ausschließlich in ökologisch und sozial korrekte Unternehmen. Diese dürfen zum Beispiel keinesfalls mit Gentechnik oder ozonschädigenden Chemikalien arbeiten, sie dürfen keine Waffen herstellen oder zum Beispiel Kinderarbeit zulassen. Zu den Positivkriterien gehören, dass sich die Unternehmen im Umweltschutz hervortun, dass sie ihre Mitarbeiter fördern und Arbeitsplätze erhalten und natürlich die Menschrechte bewahren. Interessant sind hier die Positiv- und Negativlisten auf der Internetseite, die Unternehmen zeigen, die die Kriterien entsprechend erfüllen (erschütternd fand ich, wie viele davon Militärwaffen herstellen...). [www.ethikbank.de]

Die Umweltbank aus Nürnberg vergibt Kredite ausschließlich an umweltfreundliche Projekte zum Beispiel bei erneuerbaren Energien, also Solar, Biomasse, Wind- und Wasserkraft oder auch im Bereich des sozialen und ökologischen Bauens. Je ökologischer ein Bauvorhaben ist, desto günstiger wird das Geld verliehen. [www.umweltbank.de]

Weitere Informationen:
[www.zeit.de]
[www.wiwo.de]
[www.ecoshopper.de]

Bild: Kora/www.pixelio.de
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang