Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

http://www.gemueseorchester.org/index.php?option=com_content&task=view&id=18&Itemid=32
47 mal angesehen
05.07.2009, 19.35 Uhr

Das Gemüseorchester

Freitag morgen rief mich meine Mutter an und meinte: „Ich habe gerade im Fernsehen etwas über ein Gemüseorchester gesehen. Wäre das nicht etwas für deinen Blog?“. Ich wusste zuerst so gar nichts mit dem Begriff anzufangen. Aber schon nach einer kurzen Internetrecherche war mir klar, dass das ein wunderbar kreatives, musikalisches Projekt ist, das sowohl den Künstlern als auch den Zuschauern total Spaß macht.

Denn anstelle von normalen Instrumenten benutzen die Musiker Gemüse! Dann werden Karotten zu Flöten, Sellerieknollen zu Bongotrommeln und Lauchstangen zu Violinen umfunktioniert. Dabei wird immer wieder probiert und getestet, welche neuen Töne aus den verschiedensten Gemüsesorten herausgeholt werden können. Im Konzert entsteht dann ein ungewöhnliches Klangerlebnis, dass von Pop ebenso beeinflusst wird, wie von Jazz oder elektronischer Musik.

Vor jedem Konzert müssen die Musiker natürlich erst einmal auf den Markt gehen, sich die Instrument kaufen und zurechtschnitzen. Das dauert mehrere Stunden und erfordert natürlich auch handwerkliches Geschickt. Dabei sei es wohl sehr wichtig, dass das Gemüse von guter Qualität ist, sonst welkt es zu schnell oder bricht gar auseinander. Natürlich können sich die Künstler nie auf ganz auf ihr Instrument verlassen, im heißen Scheinwerferlicht oder wenn die Luftfeuchtigkeit nicht stimmt, kann jedes Gemüse mal schlapp machen.

Aber selbst das würde der guten Stimmung auf den Konzerten keinen Abbruch tun, denn die Musik und der Rhythmus sind einfach mitreißend. Am Schluss können die Zuschauer selber probieren, auf den Instrumenten zu spielen. Außerdem werden die noch brauchbaren Reste zu einer leckeren Gemüsesuppe verarbeitet, die dann Konzertbesucher und Künstler gemeinsam aufessen.

Weitere Informationen unter:
[www.gemueseorchester.org]
[www.geo.de]

Und der besagte Fernsehbeitrag [www.zdf.de]

Foto: [www.gemueseorchester.org]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang