Zur mobilen Version wechseln »

Kurz notiert

(7 Einträge)

Das höchste Museum der Welt Blick aus dem höchsten Museum der Welt Blick im Museum aus einer Schießscharte
45 mal angesehen
08.07.2009, 11.23 Uhr

Das höchste Museum der Welt

Der Bergsteiger Reinhold Messner hat vier Bergmuseen in Südtirol realisiert, das fünfte ist in Arbeit.

Auf dem Monte Rite, in den Dolomiten im Cadore, südlich von Cortina d’Ampezzo wurde eine Bunkeranlage des Ersten Weltkrieges zur Gemäldegalerie (Thema: Berge) umfunktioniert, geöffnet in vier Sommermonaten.
Namhafte Maler wie Edward Theodore Compton sind vertreten. Im vergangenen Winter lagen oben sieben Meter Schnee. Die empfindlichen Bilder müssen über den Winter ins Tal gebracht werden.

Das Museum ist das höchstgelegene der Welt, 2.181 Meter hoch. Man kann vom Parkplatz aus auf einem sieben Kilometer langen Weg 600 Meter hoch steigen oder sich mit einem Jeep hochfahren lassen.

Oben warten traumhafte Aussichten, in die umgebende Bergwelt, auf Kunst im Museum, aus den Glaskuben, die aus den Geschützöffnungen in Glas und Stahl gebaut wurden.

„Erst die Menschen in den Bergen geben den Gebirgen Leben und Geschichte“, sagt R. Messner.

Mehr Infos, auch in Deutsch, unter: [www.messner-mountain-museum.it]

Übrigens, wer Berggemälde liebt:
zu E.T. Compton gibt es einen ganz tollen Bildband, von Jürgen und Sibylle Brandes im Bergverlag Rother, München 2007,
Titel: Edward Theodore Compton, Maler und Bergsteiger
Kann ich nur empfehlen!
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang