Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Weinreben Katharinenkirche in Oppenheim
57 mal angesehen
27.08.2009, 20.01 Uhr

Die jungen Winzer

Ich weiß ja inzwischen, dass ich hier in Deutschlands größter Weinanbauregion lebe, nämlich in Rheinhessen. Zwischen Worms, Bingen und Mainz erstrecken sich endlose Weinanbauflächen - in manchen Gegenden sieht man bis zum Horizont nur noch Weinreben über Weinreben. Im Süden geht es auch gleich weiter mit dem zweitgrößten Weinanbaugebiet des Landes, der Pfalz. Ihr seht, wenn ich wollte, könnte ich jeden Tag an neuen Weinverkostungen und Weinfesten teilnehmen. Und dennoch: ich habe diese Möglichkeiten in den 2,5 Jahren, die ich hier lebe noch nicht sehr ausführlich genutzt. Zum einen gibt es sicherlich größere Weinfans als mich und zum anderen scheinen die meisten Weinläden, Straußenwirtschaften und Weinfeste doch irgendwie eine andere ähm… etwas ältere Klientel anzusprechen (ich hoffe, ich trete hier Niemandem zu nahe). Vielleicht täuscht mich mein Eindruck auch, aber das ist eben bisher bei mir so angekommen.

Jetzt stolpere ich heute so über einen Artikel auf [www.utopia.de] der den jungen Pfälzer Biowinzer Alexander Pflüger vorstellt. Mit seinen 29 Jahren gehört er zu der neuen Winzergeneration, die die Weinszene auf den Kopf stellen – und diese stammen nicht nur aus der Pfalz sondern zum großen Teil auch aus Rheinhessen. Sie haben oft eine exzellente Ausbildung und internationale Erfahrung auf den verschiedensten Weingütern in der ganzen Welt sammeln können. Sie legen Wert auf ökologischen Weinanbau, der nicht Masse sondern höchste Qualität hervorbringen soll. Die Jungwinzer suchen außerdem die schöpferische Herausforderung, neue Weine zu kreieren, die das Beste aus den Lagen und Rebsorten herauskitzeln und ungewöhnliche Geschmackserlebnisse bieten.

Außerdem arbeiten sie immer öfter zusammen und bilden Kooperationen, um ihr Wissen auszutauschen und sich gemeinsam auf modernste Weise zu vermarkten. Denn die größten Konkurrenten kommen heutzutage nicht mehr vom Weingut nebenan, sondern aus dem Ausland. Zu den bekanntesten Kooperationen zählen beispielsweise „message in a bottle“ [www.message-in-a-bottle.info,] die Rheinhessen Five [www.rheinhessen-five.de] oder die Südpfalz Connexion [www.suedpfalz-connexion.de]

Auch in anderen Bereichen werden neue Wege eingeschlagen. Die elterlichen Weingüter werden oft in moderne Weinerlebnisorte umgewandelt und neue Wein-Events mit rockiger Livemusik und kulinarischen Genüssen ins Leben gerufen. Der „Mainzer Salon“ ist zum Beispiel eine After-Work-Party, die an jedem ersten Dienstag im Monat unkomplizierten und entspannten Weingenuss von Jungwinzern aus ganz Rheinhessen bietet. [www.mainzer-weinsalon.de]

Klingt alles sehr spannend. Vielleicht wage ich mich ja doch noch mal in die aufregende Welt des Weines .

[www.welt.de]
[www.welt.de]
[www.mainzerculinarium.de]
[www.vivart-wiesbaden.de]
[www.deutscheweine.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang