Zur mobilen Version wechseln »

Aufgeschnappt

Was die Medienwelt so hergibt (37 Einträge)

Spritze
59 mal angesehen
06.10.2009, 12.19 Uhr

Von falschen Ärzten und echtem Schrecken

Ich hab mir ja vorgenommen, nicht immer an allem rumzumäkeln, möglichst gar nicht an anderen Leuten (klappt leider nicht immer). Aber was ich da vorige Woche in meiner Tageszeitung gelesen hab, hat mich zuerst richtig in Wut versetzt und mich dann an unserem Gesundheitswesen noch ein bisschen mehr verzweifeln lassen. Da hat sich tatsächlich in einem Klinikum in Karlsruhe ein kein bisschen medizinisch ausgebildeter junger Mensch als Assistenzarzt in der Chirurgie beworben. Mit gefälschtem Abiturzeugnis, gefälschtem medizinischen Abschluss und gefälschtem Doktortitel. Dass der junge Mann ein so guter Fälscher war, dass man den Unterlagen nicht ansah, dass sie nicht echt waren, erstaunt mich wenig. Bewerbungs-Unterlagen sind meistens Kopien, da kann schon mal was verrutschen. Dass dieser hoffnungsvolle Bewerber auch beim Bewerbungsgespräch nicht auffiel, ist da schon tragischer. Nach seinen eigenen Angaben fragte der der Chefarzt nur: "Wann können Sie anfangen?". Und da das Datum passte, war er schon eingestellt. Aber der Hammer ist doch, dass er nicht mal bei der Arbeit auffiel. Der nicht medizinisch ausgebildete Assistenzarzt in der Chirurgie!!!! konnte wochenlang unentdeckt arbeiten. Die Sache kam nur heraus, weil ein ehemaliger Schulkamerad des falschen Arztes, der wusste, dass er vor dem Abi die Schule verlassen hatte, auf dessen Namen stieß und im Klinikum dann ein paar unangenehme Fragen stellte. Lieber Himmel, ich hoffe doch, dass die meisten Ärzte schon wissen, was sie tun....
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Philine

Philine

Alter: 62 Jahre,
aus Schönau
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

06.10.2009 20:04 kruemel
Unfassbar!!
06.10.2009 20:52 Hans_A_Plast
Ja, den Bewerbern muss man ganz schön auf die Finger schauen.
07.10.2009 11:30 Paradiesgarten

Unverantwortlich den Patienten gegenüber !
07.10.2009 13:51 Bienenfreund
Der war gelernter Banker und geltungssüchtig. Er hat sogar nach seiner Enttarnung weitergemacht, das Dolce Vita hat ihn gelockt, Frauen, schnelle Autos, falsche Doktortitel (2 Stück)
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang