Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Imkerflucht Bienenflucht Honigwabe
989 mal angesehen
31.07.2007, 17.29 Uhr

Imkerflucht

Heute habe ich meine Bienenfluchten eingelegt. Sie sollten eigentlich Imkerfluchten heißen, helfen sie doch zu verhindern, dass der Imker beim Honigraub vor den Bienen flüchten muss. Die Bienen "wissen", dass der Sommer vorbeigeht und keine frische Nahrung mehr reinkommt. Also verteidigen sie ihren Wintervorrat umso energischer. Die Bienenflucht nützt die Tatsache aus, dass die Bienen immer zum Königinduft streben. Sie krabbeln durch die "Einbahnöffnung" aus der Honigzarge nach unten zum Bienenvolk mit der Königin und können nicht mehr zurück. Durch das "Herumwuchten" der schweren Honigzargen weiß ich schon, wieviel Arbeit (und Honig) mich erwartet. Zwei Tage Entdeckeln und Schleudern und gleich anschließend Füttern und die erste Behandlung gegen die Varroamilbe mit 60%iger Ameisensäure liegen vor mir. Aber wir Imker lieben ja diese Arbeit und deshalb freue ich mich darauf.
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

60%ige ameisensäure, bienenflucht, honigzarge, imkerflucht, königinduft, varroamilbe

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

02.05.2008 22:55 Hans_Hagen_Theimer
Lieber Gilbert,

ich machs genaus wie Du. Ich lese immer gerne Deine Beiträge - sie könnten von mir sein! Ich setzte, wenn noch Tracht zu erwarten ist, gleich einen leeren Honigraum mit ausgebauten, honigfeuchten Waben unter die Bienenflucht, dann haben die Bienen mehr Platz und ich muß nur noch den Deckel nach der Abnahme des vollen Honigraumes auflegen. Außerdem tragen die Bienen dann den Honig gleich in den neuen Honigraum und nicht in den Brutraum.

Herzliche Grüße, Hans-Hagen
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang