Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

67 mal angesehen
11.01.2010, 18.51 Uhr

Schnee und Schrott

So, wir sind wieder heil zu Hause angekommen. Insgesamt hatten wir ziemlich viel Glück, weil wir an den schlimmsten Schneefällen vorbeigeschrammt sind. Insgesamt hatten wir sogar das Gefühl, dass durch die Wetterwarnungen viele von den Straßen fern geblieben sind, so dass wir sogar besser durchgekommen sind, als an manch anderen Tagen mit schönem Wetter. Außerdem waren die Autobahnen auf unseren Strecken absolut prima geräumt. Bin nur froh, dass wir nicht in den Norden des Landes mussten, da hätte es vielleicht noch ein wenig anders ausgesehen...

Eine kleine Überraschung gab es fernsehtechnisch für uns am Sonntag. Wir zappten noch ein wenig durch die Kanäle und dachten plötzlich: "Diese Doku kommt und irgendwie so bekannt vor." Kein Wunder, hatten wir die Doku-Reihe "Junk Raiders" doch zum Teil bereits in Kanada gesehen - ich hatte schon mal drüber geschrieben, weil ich das Konzept der Sendung so spannend fand. Es ging, um es kurz zu fassen, darum, dass ein Haus in Toronto nur mit Gegenständen aus dem Müll und zusätzlichen 5.000 kanadischen Dollar saniert werden sollte.

An dem Projekt arbeiteten so genannte "Freecycler", die weggeworfene Gegenstände wiederverwerten und Neues daraus bauen, sowie professionelle Handwerker und eine Innenarchitektin, die es gewohnt waren kostengünstig und vor allem unter Zeitdruck zu arbeiten und auch schnell mal Sachen einfach auf den Müll zu befördern. Das hier zwei Welten aufeinander prallten war klar. Zumal der Auftraggeber (meiner Ansicht nach) völlig überzogene Ansprüche stellte - neueste technische Ausstattung und tollstes Design für 5000 Dollar und das Alles noch in einem Monat. Eigentlich ist dies kaum mit dem Konzept der Müllverwertung zu bewerkstelligen. Allein den Schrott zu durchforsten kostet Zeit und man muss eben damit vorlieb nehmen, was man bekommt.

Wer wissen will, ob das alles doch noch geklappt hat, oder ob der Auftraggeber am Ende alles wieder rausreißt, kann jetzt dienstags um 19.30 Uhr auf ZDF_neo nachschauen. Die Sendung heißt jetzt übrigens "Schrottjäger" und wird noch jeweils zwei Mal am Mittwoch (11.35 Uhr und 16.00 Uhr) und Sonntag (16.30 Uhr und 1.10 Uhr) wiederholt. Es kommen noch fünf Folgen, die erste ist leider schon gelaufen. Ich werde auf jeden Fall reinschalten und freu mich sehr, dass es ausgerechnet diese Sendung ins deutsche Fernsehen geschafft hat. Hätte ich ja nie mit gerechnet. Zufälle gibt's...

Die Schrottjäger auf der Internetseite von ZDF_neo
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang