Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Schwarmbörse geht online
599 mal angesehen
16.02.2010, 10.01 Uhr

Schwarmbörse geht online

Hier eine gute Nachricht für alle Freunde von Bienenschwärmen oder solche, die Bienenschwärme loswerden wollen

Mellifera e.V. ist ja bereits mit verschiedenen Projekten im Internet präsent. Nun wird in die bisherigen Netzwerke eine Schwarmbörse [www.schwarmboerse.de] eingebunden.

Mit innovativer Technik hat Erhard Maria Klein die Plattform entwickelt, auf der sich alle registrieren können, die Schwärme abzugeben haben, Schwärme suchen oder die bereit sind, herrenlose Schwärme einzufangen. Auf Grundlage der eingegebenen Daten erfolgt dann die automatische, rechnergestützte Vermittlung. Die Benutzung ist auch per Handy (sms) möglich. Berücksichtigt werden natürlich Lage, Entfernung sowie, soweit bekannt, die Art des Schwarms, sein Gewicht und die Bienenart. Je dichter das Netz der Teilnehmer wird, desto besser funktioniert es. Das Angebot ist kostenlos, erbeten wird aber eine Spende.

Auf [www.bienenkiste.de] kann man sich auch als „Imkerlotse“ eintragen, wenn man bereit ist, Anfängern zur Seite zu stehen.

Der Text erscheint auch in ADIZ/ die biene/ Imkerfreund Heft 3/2010

Zur Abbildung:
Früher musste man im Honig- oder Bienenhandel die Post bemühen, mit allen bekannten Folgen. Heute geht das anders, online...
Die Abbildung stammt von einer Honigbestellkarte der 1950er Jahre.
Auf der Rückseite hat der Besteller, ein Arbeiter aus Hamburg vermerkt:
SEHR DRINGEND
Die 9 Pfunddose Sonderauslese kostete 23,60 DM, die 5 Pfunddose Lindenhonig DM 14,80. Dafür musste der gute Mann sicher lange schaffen
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

beute, bienenkiste, eberhard maria klein, golz, schwarmbörse

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.02.2010 17:36 adoweb55
das ist echt mal was interessantes.
Danke,,,
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang