Zur mobilen Version wechseln »
Schultor Unterrichtsmaterialien Schülerinnen
531 mal angesehen
17.02.2010, 08.08 Uhr

Schulen und Schüler in Adama 1

In der Nähe unseres Hotels befinden sich mehrere Schulen und auch ein - wörtlich- Kindergarten. Unterrichtsmaterial wird auf die Mauern gemalt, die Bezeichnungen sind in Englisch. In Äthiopien werden über 20 Sprachen gesprochen, die Amtssprache ist Amharisch. Hier und auch in Addis Abeba wird Orominya gesprochen, Englisch ist also die zweite Fremdsprache.
Die Kinder sind sehr neugierig auf solche Exoten wie wir. (Es leben dauerhaft nur 20 Europäer in der Stadt.) Auch die ganz kleinen lächeln uns an und wenn man zurücklächelt, strecken sie die Hände entgegen und freuen sich, wenn sie begrüßt werden.
Ich habe zwei Schüler auf der Straße angesprochen, ob ich sie fotografieren dürfte. Im Nu war ich von einer Menge umringt, alle wollten fotografiert werden, und sie waren entzückt, sich auf dem Display zu sehen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Rosalie

Rosalie

Alter: 75 Jahre,
aus Frankfurt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.02.2010 17:02 kruemel
Wie nett, auch die Bilder!

Ich glaube "kindergarten" ist im Englischen auch völlig gebräuchlich für einen, nun ja... Kindergarten.
27.02.2010 09:27 Landus
Kinder sind einfach wunderbar - und vermutlich über alle Kontinente hinweg in ihrer Art "erfrischend gleich".

Über die Fotosession musste ich lachen. Kann ich mir sehr gut vorstellen. In Zeiten der Digitalkameras erfüllen sich solche Kinderwünschen glücklicherweise leicht (sofern Akku und Speicherkarte mitspielen).

Mit munteren Grüßen
vom Landus
04.07.2010 17:11 simientrekker
nicht omorisch sondern oromo, oder was ich auch häufig gehört habe oromina
bin eben auf deinen blog gestossen und werde ihn mit etwas heimweh ganz durchlesen
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang