Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Blick auf Warnemünde
61 mal angesehen
28.02.2010, 20.18 Uhr

Xynthia

Ihr habt es ja bestimmt schon in den Nachrichten mitbekommen, das Sturmtief hat Deutschland ganz schön im Griff. Auch wir waren dieses Wochenende wieder in der alten Heimat und sind gegen Nachmittag wieder nach Hause gefahren. Nun wir sind wirklich froh, dass wir wieder heil angekommen sind. So einen Sturm haben wir schon lange nicht mehr erlebt, vor allem nicht live und hautnah auf der Autobahn.

Mein Mann traute sich kaum, eine Hand vom Lenkrad zu nehmen. Umherfliegende Blätter und Äste waren das kleinste Problem. Gerade auf den Brücken waren die Böen so schlimm, dass mein Mann kräftig gegensteuern muss. Ein Wohnwagen-Anhänger kam vor uns schon ein wenig ins Schlingern, konnte sich aber Gott sei Dank wieder fange. Auch ein bereits umgeworfenes Straßenschild wurde von einer Boe angehoben und kam auf uns zu, als wir daran vorbeifuhren. Es blieb aber auf der linken Spur, wir waren in der Mitte. Und links von uns war auch - Gott sei Dank - kein Auto, denn wenn es so gewesen wäre, hätte dieses das Schild auf jeden Fall direkt abbekommen. Das hätte durchaus schief gehen können.

Auch ein Teil unserer Autobahnstrecke war gesperrt - die A3 bei Frankfurt. Dort hatte der Sturm Fassadenteile, Werbeplakate und Baumaterial von einer Baustelle auf die Straße geweht. Glücklicherweise gibt es dort genügend andere Autobahnen, so dass wir relativ simpel diesen Streckenabschnitt umfahren konnten. Der ÖPNV bei Frankfurt ist ja fast komplett ausgefallen, Flüge sind ebenso kaum gestartet. Das ist man froh, wenn man darauf gerade nicht angewiesen ist.

Jetzt sind wir nur noch froh und glücklich, dass wir heil angekommen sind. Hier im Ort ist ein Baum entwurzelt worden und ein anderer stand schon sehr schräg und ragte auf die Straße. Aber solange sonst alles okay ist...

Ich hoffe, ihr hab Xynthia (was für ein Name - mal wieder!) bisher gut überstanden!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

01.03.2010 11:12 Paradiesgarten

Irgendwie wird alles von Jahr zu Jahr schlimmer, findest du nicht ?
01.03.2010 20:43 kruemel
Paradiesgarten schrieb:

Irgendwie wird alles von Jahr zu Jahr schlimmer, findest du nicht ?


Ja man hat schon den Eindruck. Aber immerhin ist Xynthia nicht so schlimm wie Kyrill vor ein paar Jahren!
02.03.2010 09:38 Paradiesgarten
kruemel schrieb:
Ja man hat schon den Eindruck. Aber immerhin ist Xynthia nicht so schlimm wie Kyrill vor ein paar Jahren!


Wenn wir aber zu unseren europäischen Nachbarländern rüberschauen, z. B. an die Atlantikküste von Frankreich hat die es besondes hart getroffen, erst Haiti , dann Chile und jetzt Europa und das in 2 Monaten, schon heftig mir den Naturgewalten !
02.03.2010 19:37 kruemel
Paradiesgarten schrieb:
Wenn wir aber zu unseren europäischen Nachbarländern rüberschauen, z. B. an die Atlantikküste von Frankreich hat die es besondes hart getroffen, erst Haiti , dann Chile und jetzt Europa und das in 2 Monaten, schon heftig mir den Naturgewalten !


Das hast du Recht. Da kann man sich schon Gedanken machen!
03.03.2010 10:50 Paradiesgarten
kruemel schrieb:
Das hast du Recht. Da kann man sich schon Gedanken machen!


Denke das kommt auch noch was, das war noch nicht alles !
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang