Zur mobilen Version wechseln »
Kiebitz auf der Feuchtwiese Foto: D. Nill
110 mal angesehen
23.03.2010, 18.14 Uhr

Den Frühling verschenken

Der Frühling kommt, langsam aber sicher. Zahlreiche Vögel kehren aus ihren Winterquartieren zurück, unter ihnen der seltene Kiebitz. Die Vögel sind Frühlingsboten und für alle, die sich den Frühling endlich nach Hause holen wollen, hat Naturefund jetzt das ideale Geschenk: Verschenken Sie ein Stück Frühling mit einer Kiebitzurkunde! Mit jedem Frühlingsgeschenk kann Naturefund Lebensraum für den immer seltener werdenden Kiebitz sichern.

Der Kiebitz ist ein Wiesenvogel, der feuchtes Grünland liebt und sein Nest am Boden baut. Früher war er einer der am häufigsten anzutreffenden Vögel bei uns. Eine kleinbäuerliche und extensive Bewirtschaftung schuf vielfältige und strukturreiche Landschaften. In den Überschwemmungszonen der Flüsse entstanden zahlreiche Feuchtwiesen mit Senken und Flutmulden, die den Wiesenvögeln wie Kiebitz, Uferschnepfe oder dem Großen Brachvogel ideale Lebensräume boten.

Doch durch die stetig zunehmende Intensivierung der Landwirtschaft mit starker Düngung, zu frühem Mähen und eine rigorose Entwässerung der Wiesen verschwanden diese Lebensräume und die Bestände der Wiesenvögel nahmen rasant ab. Weißstorch und Kiebitze sind Leitarten für intakte Feuchtwiesenbiotope. Während der Weißstorch zur Zeit einen Aufschwung erfährt, droht der Kiebitz als letzter Wiesenbrüter aus unserer Kulturlandschaft zu verschwinden.

Als einziger Wiesenvogel wich der Kiebitz auf Ackerland aus und versuchte dort seine Brut großzuziehen. Doch die modernen, großen Maschinen machen vor Kiebitznestern keinen Halt. Auf der Roten Liste wird der Kiebitz mittlerweile als stark gefährdete Art geführt. Bereits verschwunden sind der Große Brachvogel, Uferschnepfe und Bekassine.

Naturefund will jetzt gemeinsam mit der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz 10.000 Quadratmeter Feuchtwiese zum Schutz des Kiebitz kaufen und langfristig als Kiebitzbiotop erhalten. Diese Feuchtwiese liegt mitten in der Langenselbolder Flussaue im Main-Kinzig-Kreis in unmittelbarer Nachbarschaft zu einem der letzten bekannten Kiebitzbrutplätze in Südhessen.

"Der Kiebitz ist ein Bote des Frühlings," sagt Katja Wiese, geschäftsführender Vorstand von Naturefund. "Jetzt im März kehren die Kiebitze aus ihren Winterquartieren zurück und sobald der Boden frostfrei ist, beginnen sie mit dem Brutgeschäft. Es ist also die ideale Zeit, ein Stück Kiebitzland mit Urkunde zu verschenken und teilzuhaben an diesem Prozess in der Natur, wenn nach einem langen, kalten Winter das Leben wieder erwacht."

Für beispielsweise 10 EUR können volle 4 Quadratmeter Kiebitzland verschenkt werden. Die Kiebitz-Urkunde hat Fotoqualität und wird auf einem Mix aus FSC/Recyclingpapier gedruckt. Eine Patenurkunde kostet innerhalb Deutschlands 2,50 EUR zusätzlich für die Druck- und Versandkosten.

Mehr Informationen über das Projekt gibt es im Internet unter www.naturefund.de/hgon. Spendenkonto: Naturefund e. V., Nassauische Sparkasse, BLZ 510 500 15, Konto 101 261 352, Betreff: Kiebitz. Eine Spende ist steuerlich absetzbar.

Mehr über das Projekt erfahren Sie unter: www.naturefund.de/landpaten


Katja Wiese, Naturefund e. V.
Sonnenberger Straße 20a
65193 Wiesbaden
www.naturefund.de

Tel.: +49 611 5045810-19
katja.wiese@naturefund.de

Wir kaufen Land für Natur – Machen Sie mit!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Naturefund

Naturefund

Alter: 34 Jahre,
aus Wiesbaden
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

23.03.2010 21:13 Bioforlive
Werden die flächen dann weiter Extensiev bewirtschaftet? Also zb. Ökologische, geringer Vieh besatz ?
Viel Erfolg !!
Gruß
Bioforlive
24.03.2010 10:16 Naturefund
Dankeschön! Ja, wir planen die Flächen weiterhin extensiev zu bewirtschaften in Form von einer Heumadt nach der Brutsaison der Kiebitze. Gruß, Naturefund
24.03.2010 10:51 Paradiesgarten
Auch eine schöne Geschenkidee für Ostern, bezahlbar und sie macht Freude.
24.03.2010 17:21 Katalin
Ich finde solche Geschenke viel sinnvoller als das meiste, was man schenkt. Klasse Idee!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang