Zur mobilen Version wechseln »
Überbackene Zucchini mit nussiger Reisfüllung Überbackene Zucchini mit nussiger Reisfüllung
74 mal angesehen
07.05.2010, 17.22 Uhr

Überbackene Zucchini mit nussiger Reisfüllung

Haben wir vor kurzem für einen Freund gekocht, der jeden Tag sonst nur Pizza ist – und ich meine das wörtlich… Wir wussten, dass das Essen lecker ist, aber auch er war begeistert davon. Obwohl so viel Gemüse und Kräuter drin sind. Er war richtig perplex, dass so was geht *lacht*. Also: das Ursprungsrezept haben wir von da [www.kuechengoetter.de] aber wie immer, wenn wir Sachen öfter machen, haben wir das Rezept an unseren Geschmack und unsere Kochgewohnheiten angepasst.

Wir brauchen:
1 Zwiebel
250 g Kirschtomaten
½-1 Packung Walnüsse
125 g Reis (quasi ein Kochbeutel, da braucht man nicht so viel rummessen)
1 Bund oder ein Töpfchen Minze
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill
4-5 Zucchini
150 g Feta (unsere Packung hat halt immer genau 150 g)

Vorbereitung

Zwiebel Würfeln und Kirschtomaten achteln. Walnüsse mit der allseits beliebten Hammer-Methode kleinbröseln (Walnusspackung ein bisschen aufmachen, so dass die Luft rausgeht, ein paar Mal mit dem Fleischklopfer draufhauen, fertig…). Zuchhini halbieren und schauen, wie viele von den Hälften man in die vorgesehene Auflaufform bekommt. Die, die man reinlegen und befüllen will, höhlt man mit einem Löffel aus. Das ausgehöhlte Zucchini-Innere NICHT wegschmeißen, das wird noch weiterverwertet. Die restlichen Zucchini in schöne, mundgerechte Stücke schneiden. Die Kräuter allesamt hacken (muss aber nicht irre fein werden…).

Der Nuss-Reis
Die Zwiebeln werden in einem Topf mit etwas Öl angeschwitzt. Etwa ein Drittel der Tomaten kurz mitdünsten. Danach den Reis und die Walnusskerne rein und alles mit etwa 200 ml Brühe aufgießen. Dann den Reis bei recht niedriger Hitze weich kochen. Vielleicht ab und zu etwas Wasser nachgießen, wenn es zu sehr verdunstet. Wenn der Reis weich ist, die Hälfte der Kräuter untermischen und den Reis vom Herd nehmen.

Das Gemüse-Bett
Solange der Reis gart, können die restlichen Tomaten und die Zucchini (sowohl die klein geschnittenen Zuchhini, als auch das Zucchini-Innere) mit etwas Öl angedünstet werden. Das braucht auch gar nicht lange, vielleicht 5 Minuten. Dann 2-3 EL Wasser dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und die andere Hälfte der Kräuter dazu.

Ab in den Ofen
Das Gemüse wird in die Auflauf-Form gegeben und darauf die ausgehöhlten Zucchini-Hälften gesetzt. Der Reis wird dann eingefüllt und der Feta darüber gebröselt. Dann alles für 20 Minuten bei 180-200 Grad in den Ofen bis, der Feta oben leicht gebräunt ist.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

09.05.2010 20:58 wovo
hört sich lecker an
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang