Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nun im 4. Jahr als Imker und e...

Meine Erfahrungen über das Jahr (82 Einträge)

260 mal angesehen
22.05.2010, 21.40 Uhr

In Ableger unbegattete Kö einsetzen

So.... am 20.05. war es soweit, die Postfrau hatte meine Königinnen im Brief dabei. Es waren drei Stück, die in kleinen Zusetzkäfigen mit Begleitbienen und etwas Zuckerteig versehen. Sie waren genau 24 h aus Bochum unterwegs und alle drei waren in sehr guter Verfassung.

Vor 7 Tagen hatte ich ja 7 Ableger gebildet und jeweils in Dreier-Ablegerböden eingesetzt. Davon habe ich mir drei ausgesucht und nach Weiselzellen gesucht. Alle drei hatten natürlich zwischen 2 und 5 Nachschaffungszellen gebildet, die ich nun komplett alle entfernt habe.

Anschließend habe ich die Kö´s im Zusetzkäfig eingehangen. Zuvor habe ich die Öffnung zum Zuckerteig auch von außen geöffnet. Deckel drauf und 24 h warten.

Wie erwartet waren alle drei Kö´s befreit und der Zusetzkäfig war leer. Nun hoffe ich mal, dass Sie auch den Begattungsflug gut meistern und danach mit der Eiablage beginnen.

Danach wird es dann spannend, die Frage ist, ob ich durch die neuen Kö´s wesentlich sanftmütigere Völker bekomme. Wenn dies so ist, werde ich die Larven im kommenden Jahr für meinen eigene Kö-Zucht verwenden. Und danach alle meine Völker umweiseln.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

MahlitzerBiogarten

MahlitzerBiogarten

Alter: 46 Jahre,
aus Schollene/Düsseldorf
Anzeige

Schlagwörter

ableger mit kö versehen, kö einsetzen

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang