Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Nun im 4. Jahr als Imker und e...

Meine Erfahrungen über das Jahr (82 Einträge)

204 mal angesehen
17.06.2010, 20.55 Uhr

Neue Ableger mit begatteter Kö gebildet

Nun habe ich mir doch noch drei Kö von einem Imker geholt, der auf mich einen sehr guten Eindruck gemacht hat, auch seine Völker waren in einem sehr guten Zustand.

Ich hatte auch noch zwei Nachschwärme, nicht sehr groß diese habe ich mit der Kiste gefangen und dann im Feglingskasten durchgesiebt. Die Kö blieb am Gitter hängen und ich konnte sie so jeweils rausfangen, die Bienen sind brav in den Kasten gelaufen, so hatte ich aus zwei Nachschwärmen den ersten Ableger und dann die Kö dazu gehangen und abgewartet. Zusätzlich habe ich dann noch 2 Ableger aus jeweils 2 Brutwaben erstellt und ebenfalls jeweils ein Kö eingehangen. Am nächsten tag waren alle drei befreit, aber eine haben sie nicht gemocht und getötet, die anderen waren wohl auf. ich hoffe dies bleibt so.

Der Ableger mit der unbegatteten Königin nach Pfingsten gebildet, ist regelrecht explodiert. Ich hatte 2 Brutwaben und zwei leere Rähmchen eingehangen, plus Futter. Nun war quasi die ganze Beute ausgebaut, natürlich als Wildbau, den ich wieder entfernen mußte. Deshalb habe ich dann die ganze Beute mit Mittelwänden aufgefüllt und von oben erneut gefüttert. Mal schauen, wie lange die brauchen um alle Waben auszuziehen, die scheinen sehr baufreudig zu sein. Meine alten Wirtschaftsvölker bauen nur im Brutraum, neue Honigwaben bekomme ich so wohl nicht. Ach ja und die Bienen waren ganz brav und haben sich auch nicht daran gestört, dass ich den Wildbau entfernt habe. Damit bin ich sehr glücklich, dies wird wohl für Nachzucht im kommenden Jahr dienen. Dann will ich ja mal selbst Königinnen züchten.

Ach ja ich, habe auch noch die Fluglochkeile bei den eingeschlagenen Schwärmen entfernt und ein Schwarm hatte bereits hinter dem Keil Wildbau angelegt, da ist gar nicht viel Platz. Die Mittelwände waren dort alle bereits ausgebaut und zum großen Teil bestiftet.

Noch mehr neue Völker kommen nun nicht mehr dazu.
Statistik: 6 alte Wirtschaftsvölker, 7 Schwärme, 4 Fluglinge, 5 Ableger (da ich keine Böden mehr habe und zur Zeit auch nicht Lieferbar sind, gibt es nun nichts mehr.....)
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

MahlitzerBiogarten

MahlitzerBiogarten

Alter: 47 Jahre,
aus Schollene/Düsseldorf

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

19.06.2010 00:19 Bienenalex
Keine Böden und anderes Material mehr. Dasist gut, denn das begrenzt deine Winterverluste.

Das kommt aus der Erfahrung.
19.06.2010 19:46 MahlitzerBiogarten
stimmt, ich hoffe so wie letzten Winter, 0 % Verluste
19.06.2010 20:01 Bienenalex
MahlitzerBiogarten schrieb:
stimmt, ich hoffe so wie letzten Winter, 0 % Verluste

super!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang