Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Meine Gehversuche mit der Wabe...

Erfahrungen zu der Wabenhonigkassette (18 Einträge)

Wabenhonigkassette gefüllt und verdeckelt Verschließen der Wabenhonigkassette Nicht fertig gefüllt und verdeckelte Kassette
1442 mal angesehen
11.07.2010, 09.56 Uhr

Ernte

guten morgen Imkerinnen und Imker

bevor ich zum Thema komme, leider hatte ich letzte Woche pech, denn aus irgendeinem Grund (näheres möchte ich nicht ausführen ) ist meine Beute mit den Wabenhonigkassetten umgefallen, mit dem Ergebniss, das die Kassetten die nur auf Leisten gestanden sind, rausgefallen sind und der Räuberei, durch die vier anderen Völker auf dem Standplatz, zum Opfer fielen. Die Kassetten in den Rähmchen waren nicht ganz so betoffen
Ca. 1/2 des eingetragenen Honigs wurdes so wieder fein säuberlich ausgeputzt.
Nun ist auch noch die Königinn futsch.
Das hake ich mal als Pech gehabt ab.!

Also zum Thema Ernte
Gestern abend, habe ich die Honigräume mit einer Bienenflucht abgetrennt um heute morgen diese Bienenfrei abnehmen zu können.

Ich habe ja mit zwei Einbausystemen gearbeitet, das mit Rähmchen und das mit Leisten.

Den Rähmchen Honigraum, habe ich mitgenommen, das Ergebnis könnt Ihr an den Bildern erkennen.
Die Kassetten entnommen und mit den offenen Seiten zueinander zusammengesteckt und fertig. Die Verschlußkante wird aussenrum mit einem Tesafilm luftdicht gemacht und kann nun Etikettiert und verkauft werden.
Eine leere Kassetten hat ein Tara von 45g - 50g, die mit Honig ausgebaute Kassette (zwei Hälften) wiegt ca. 460g.

auf dem Dritten Bild seht Ihr eine Kassette vom Rand, diese ist nicht voll befüllt. diese Kassetten werden ebenfalls verschlossen und wandern sofort in die Tiefkühltruhe. Diese werden im kommenden Jahr wieder eingesetzt um fertig befüllt zu werden.

Über einen möglichen Verkaufspreis muss sich ja jeder selber Gedanken machen, ich versuche um die 18 €/Kg zu erreichen, das bedeutet eine Kassette wie oben beschrieben mit ca. 400g Honig in Waben gefüllt erreicht einen Verkaufpreis von € 7,20 dies finde ich ist ein Preis der Seine Käufer finden wird.

Den Honigraum mit den Leistensystem (Kassetten werden auf eingenagelte Holzleisten gestellt) habe ich ebenfalls abgenommen und einem Nachbarvolk unter den bestehenden Honigraum eingesetzt.
Bei uns blüht derzeit noch die Linde, die Mädels finden viel Nektar, daher werden wir dieses Jahr etwas länger bis zur Enrte warten.
Somit wird der Honigraum und die 2. Kassettenzarge erst nächste Woche geerntet. Mal sehen ob dies funktioniert.

Grundsätzlich möchte ich mit diesem Eintrag den Blog über meine Erfahrungen mit der Wabenhonigkassette beenden, sollte doch noch etwas interessantes passieren werde ich dies nachreichen.

Vielen Dank allen interessierten Lesern, sowie für die positiven Rückmeldungen.


grüße

penzBee
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Penzbee

Penzbee

Alter: 48 Jahre,
aus Penzberg
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

12.07.2010 14:09 Robert_Kopf
Super Blog! Eine Frage: Wie isst man Wabenhonig eigentlich? Ich beisse halt ein Stück ab und kaue drauf rum bis man so eine Art Kaugummi im Mund hat. Gibt es auch noch andere Techniken? Ich esse Honig halt lieber auf dem Brot, da hat Schleuderhonig gewisse Vorteile.
13.07.2010 19:37 Penzbee
Robert_Kopf schrieb:
Super Blog! Eine Frage: Wie isst man Wabenhonig eigentlich? Ich beisse halt ein Stück ab und kaue drauf rum bis man so eine Art Kaugummi im Mund hat. Gibt es auch noch andere Techniken? Ich esse Honig halt lieber auf dem Brot, da hat Schleuderhonig gewisse Vorteile.

Danke für das Lob,
ich streiche den Wabenhonig genauso auf das Brot/ die Semmel wie jeden anderen Honig ebenfalls.
Vorteil, du bemerkst das Wachs nicht so, hast aber den gleichen effekt. Wabenhonig kauen tu ich hauptsächlich bei Halsschmerzen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang