Zur mobilen Version wechseln »
Hier wohnt man Relaxen am See Baumbar
341 mal angesehen
15.07.2010, 13.02 Uhr

Eine Lodge am Langanosee

Ich habe schon einige Male vom Langanosee berichtet. Nun möchte ich über die Bishangari Lodge schreiben, in der ich zwei Wochenenden verbrachte. Sie liegt am Südufer des Sees. Die letzten sieben Kilometer dorthin kann man nur mit einem Geländewagen bewältigen. Als Brücke über einen kleinen Fluss hat man einen Container aufgestellt, es passt gerade ein Auto durch. Schon die Anreise durch die kleinen Dörfer mit Rundhütten ist ein Erlebnis. Die Kinder, die sofort auftauchen, hängen wie Trauben am Auto.
Die Lodge liegt auf einem weitläufigen Gelände mit Seeufer und Wald. Die Hütten mit eigenem Bad liegen unter riesigen Bäumen versteckt. Es gibt auch Rundhütten mit gemeinsamen Bad - sehr schön gestaltet - ,die zu einem kleinen Dorf gruppiert sind. Es gibt auch noch eine größere Hütte für kleine Gruppen. (Die Preise sind in jeder Klasse sehr gediegen.) Das Restaurant ist nach allen Seiten offen (gutes Essen zu entsprechenden Preisen). Und natürlich gibt es auch die obligatorische Baumbar. Die Lodge ist sehr gepflegt. Überall im Gelände hängen geflochtene Papierkörbe und der Urwald wird täglich gefegt.
Man lebt zwischen Affen und Warzenschweinen. Einmal äste eine Antilope vor meiner Terrasse. Man sieht Seeadler, überall Vanellus spinosus. Diese Vögel starten mit einem Geräusch, als ob ein Motoer aufdrehte. Hornvögel fliegen knarrend vorbei.
Für Spaziergänge kann man einen Führer engagieren, der Flora und Fauna erklärt. Abends wird Hippo watching angboten, diese Tiere zeigten nur die Öhrchen, nur einmal auch einen den Rücken.
In der Gegend weiden große Herden von Langhornrindern, die von Hirten mit Speeren bewacht werden. Man kann die Lodge über eine gute Straße entlang den Seen des Afrikanischen Grabenbruchs erreichen (bis auf die letzten sieben Kilometer). Einmal sind wir auf dem Rückweg über das Gebirge gefahren und auf der anderen Seite des Grabenbruches zurückgefahren. Man kommt dann durch eine wunderschöne Parklandschaft mit riesigen Baobabbäumen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Rosalie

Rosalie

Alter: 74 Jahre,
aus Frankfurt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang