Zur mobilen Version wechseln »

Themen rund um Urlaub auf dem ...

[blog.bauernhofurlaub.de] (119 Einträge)

Baumwipfelpfad
84 mal angesehen
01.08.2010, 15.40 Uhr

Haben Sie auch eine Schwäche für das Längste, Höchste, Größte… Dann sollten Sie den längsten Baumwipfelpfad der Welt kennenlernen!

Er hat eine Steglänge von 1.300 Metern und man geht 8 bis 25 Meter über dem Waldboden in unberührter Natur spazieren um einzigartige Perspektiven aus schwindelnder Höhe erleben zu können! Und wo gibt es diesen einzigartigen Baumwipfelpfad – natürlich bei uns in Deutschland, im schönen Bayern und dort genau in Neuschönau im Nationalpark Bayerischer Wald.

Der Baumwipfelpfad ist auf 27 Stützen und massiven Leimholzträgern errichtet, seine massiven hölzernen Geländestützen und das transparente Geländernetz sorgen für eine risikolose und vollkommene Sicherheit und dennoch für Abenteuer pur! Außerdem wurde die Konstruktion des Pfades überwiegend aus Holz erbaut, so dass sie sich harmonisch in den Wald einfügt. Der insgesamt 1300 Meter lange, begeh- und befahrbare Steg steigt auch nur behutsam an, er ist barrierefrei errichtet, so dass auch Rollstuhlfahrer bequem bis zum Gipfel kommen und er informiert über große Schautafeln über den Lebensraum Baum und all seine Bewohner. Für die abenteuerlustigen Besucher finden sich hoch oben sieben Erlebnisstationen mit Seil- und Wackelbrücken, Trapeze und Balancierbalken. Die Krönung und der Höhepunkt des Pfades ist im wahrsten Sinne des Wortes der Baumturm mit seinen 44 Metern Höhe. Er hat eine einzigartige, luftig architektonische Form, die in ganz besonderer Bauweise über drei uralte und mächtige, bis zu 38 Meter hohe Tannen und Buchen gebaut wurde. Innerhalb des Turms windet sich eine über 500 Meter lange Rampe um die Bäume herum nach oben und bietet einmalige Einblicke in das Leben und die Entwicklung der drei Riesenbäume. Vom Stamm hinauf bis zur Krone erlebt man unzählige Lebensformen, wie zum Beispiel die der Moose, Insekten, Kleintiere und Vögel. Dann endlich ganz ober auf der 44 Meter hohen Plattform angekommen wird man mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt der wahrlich Seinesgleichen sucht. Über hunderte von Kilometern hinweg breitet sich der grüne Teppich des bayerischen und böhmischen Waldes vor einem aus. An klaren Tagen kann man auch den Alpenhauptkamm von Osten nach Westen in seiner ganzen Breite vor sich sehen.

Der Baumwipfelpfad ist ganzjährig geöffnet, es finden auch das ganze Jahr über immer wieder wechselnde Veranstaltungen rund um den Pfad statt. Die Begehung kann man auch verbinden mit einem Besuch des Tierfreigeheges des Nationalparks oder des Besucherzentrums Lusen. Die Begehung ist auch für Familien mit Kinderwägen, für Senioren oder Rollstuhlfahrer bestens geeignet.

Weitere Informationen finden Sie hier: [www.baumwipfelpfad.by]

Artikel- und Bildquelle: [www.bayern.by]


Sollten Sie das Ganze noch mit einem erlebnisreichen Bauernhofurlaub verbinden wollen, dann empfehlen wir Ihnen unsere top Ferienhöfe bei [www.bauernhofurlaub.de] im Bayerischen Wald!

Es grüßt herzlich die "Blog-Kuh" Sabine von
[blog.bauernhofurlaub.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Bauernhofurlaub

Bauernhofurlaub

Alter: 52 Jahre,
aus Rieden

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

03.08.2010 20:36 kruemel
Als ich finds super, aber ich bekäme meinen Mann mit deiner Höhenangst da wohl eher nicht hin
04.08.2010 08:09 Bauernhofurlaub
Also da hilft nur, sich mit der einen Hand ans Geländer zu klammern mit der anderen an seine Frau, vorher mutmachenden "Popeye-Spinat" einwerfen - Augen zu und durch!!!!
Dieses top Erlebnis sollte er sich doch wirklich nicht entgehen lassen, oder???
30.08.2010 20:28 Annerose
Wir haben uns den Baumwipfelpfad im Juli angesehen. Einfach toll! Da ich nicht schwindelfrei bin, hatte ich im Turm leichte Probleme. Aber es kann ja absolut nichts passieren. Mir war es angesichts der vielen auch älteren Leute fast peinlich.
Das Ganze ist aber wirklich eine Reise wert!
31.08.2010 22:32 Bauernhofurlaub
Liebe Annerose,

sag ich doch, dieser Baumwipfelpfad ist echt der Knaller, war zwar selbst noch nicht da, aber die Bilder sind schon so faszinierend, da möchte ich unbedingt auch mal selber hin! Bin auch nicht schwindelfrei, werde wohl ebenfalls so peinlich rumeiern

Liebe Grüße

Sabine die "Blog-Kuh"
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang