Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Mein Jahr: 2010

Das Bienenjahr von Bienen-Philip (1 Eintrag)

Waldhonig Hauseigene "Belegstelle" Mein 1. Bienenhaus
417 mal angesehen
29.09.2010, 20.40 Uhr

Aller Anfang ist schwer

Liebe Imker/innen,

Das Bienenjahr 2010 war für mich ein sehr aufregendes und extrem schwieriges Jahr ich wurde von schönen Momenten überrascht aber auch von weniger schönen Momenten. (1. Bild mein Volk im "Wald" 2. meine gezogenen Königinnen 3. Mein neuer Freiständer)

Hier eine kleine "Biografie"

Winter 09/10


Ich habe 2 Bienenvölker eingewintert aber leider eins verloren. Mein 2. Bienenvolk war leider nicht sehr stark.

Frühjahr 2010

Im Frühjahr gab es leider keinen Blütenhonig, da mein Volk noch sehr schwach war. Aber ende Mai entwickelte sich dieses rasch und wurde von einem zum anderen Besuch immer stärker und stärker.

Frühjahr bis Anfang Herbst.

Seit dem Das Volk immer stärker wurde bin ich in den Wald gewandert (Anfang Juni) auch da hatte ich einige Rückschläge erlitten. Bei den ersten 2-3 Besuchen war mein Volk sehr Trachtarm aber ich hatte die Hoffnung nicht aufgegeben. Danach ging alles sehr schnell, auf einmal war die erste Zarge voll und Schleuderte voller Stolz 2 mal (40 KG) aus einem Volk.

Im Juli zog ich 9 Königinnen. Davon hatte ich 3 Königinnen behalten und den rest an einem Imker verschenkt der mir immer geholfen hat. Leider kam eine Königin nicht durch. Ich bekam noch von zwei anderen Imkern jeweils 1 Volk, jetzt besitze ich 5 Bienenvölker.

Juli

Im Juli habe ich mir einen Freiständer für 5 Bienenvölker gebaut. Dieses habe ich vor ca. einer Woche aufgebaut und schon bereits das 1. Bienenvolk beherbergt.

Die erste Varroa Behandlung + Einfütterung

Die Erste Varroabehandlung war mitte August (Api Life Var) da sind recht viele Milben gefallen. Aber zusätzlich werde ich noch 1 - 2 mal mit Milchsäure behandeln.

Eingefüttert habe ich mit Apifonda und mit selbstangerührtem Zuckerwasser.

Nun sind Alle Bienenvölker eingewintert.


Den nächsten Bericht gibt es dann im Dezember

LG Philip
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

BienenPhilip

BienenPhilip

Alter: 25 Jahre,
aus Goldbach

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

30.09.2010 13:07 Bienenfreund
Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Imkerei!
Wenn alle so wären wie Du, bräuchten wir uns um die Imkerzukunft keine Gedanken zu machen. Aber Du kannst auch anderen als Vorbild dienen.
Herzlichen Gruß und danke für Deinen schönen Blog, Bienenfreund
30.09.2010 16:23 BienenPhilip
Bienenfreund schrieb:
Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Imkerei!
Wenn alle so wären wie Du, bräuchten wir uns um die Imkerzukunft keine Gedanken zu machen. Aber Du kannst auch anderen als Vorbild diesen.
Herzlichen Gruß und danke für Deinen schönen Blog, Bienenfreund


Danke für deine netten Worte =)

Philip
02.10.2010 09:42 stilleWeisel
Auch meine Gratulation zu dieser erfolgreichen Saison! Das erste Jahr ist ja schon aufregend genug, dazu kam in diesem Jahr die ungewöhnliche Witterung.
Da mußte ich oft an die erste Imkerregel denken:
Ruhe bewahren, keine Angst zeigen!
Gruß, Käte.
02.10.2010 09:43 BienenPhilip
stilleWeisel schrieb:
Auch meine Gratulation zu dieser erfolgreichen Saison! Das erste Jahr ist ja schon aufregend genug, dazu kam in diesem Jahr die ungewöhnliche Witterung.
Da mußte ich oft an die erste Imkerregel denken:
Ruhe bewahren, keine Angst zeigen!
Gruß, Käte.


Guten Morgen,

Ja wenn was schlecht wird hinnehmen und dann besser machen =)

auch Danke für deine Lieben Worte

Philip
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang