Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

http://www.organicvision.org/
75 mal angesehen
26.10.2010, 20.27 Uhr

Grüne Weltreise

Wie ihr aus manchen meiner Beiträge sicherlich schon entnehmen konntet, faszinieren mich Menschen, die alles hinter sich lassen, um ihrer Leidenschaft zu folgen. Sei es, dass sie aus unserer Gesellschaft aussteigen oder ihren Alltag für den Umweltschutz umkrempeln oder eine langjährige Weltreise antreten. Heute möchte ich euch ein Paar vorstellen, das mehr oder minder alle diese Dinge miteinander verbindet.

Joanna und Franck wohnten bis vor kurzem ein beschauliches und „normales“ (was ist schon normal?) Leben in Belgien. Sie wurde in Polen geboren, wuchs in Deutschland und studierte Literatur- und Kommunikationswissenschaften sowie European Studies. Ihre Arbeit für die EU führte sie nach Brüssel, wo sie vor sieben Jahren Franck kennenlernte, der in Frankreich geboren ist und als Controller bei einer Bank arbeitet.

Alles begann damit, dass sie Al Gore „Eine unbequeme Wahrheit“ und ähnliche Dokumentationen sahen und sich in die Thematik einlasen. Allmählich wurde ihnen bewusst, dass sich unsere Gesellschaft in die falsche Richtung bewegt. Zeitgleich kam ihnen ihr eigenes Leben immer sinnentleerter vor. Gerade Franck, der als Controller tagtäglich nur mit Zahlen jongliert, fragte sich, was seine Arbeit noch mit seinem Leben zu tun hat. Sie begannen, sich mit alternativen Lebensweisen in Form von Ökodörfern und Permakultur [de.wikipedia.org] zu beschäftigen. Sie arbeiteten sogar eine zeitlang in einem Ökodorf in Belgien und auf einer Farm in Spanien. Das ruhige Leben fern jeder städtischen Hektik gefiehl ihnen ausnehmend gut und ihr eigenes kam ihnen immer seltsamer vor.

Eines Tages war dann der Entschluss der beiden gefasst, dass sie ihr Leben von Grund auf umkrempeln und erkunden wollten, wie man ökologisch und sozial nachhaltig leben kann. Der Plan: beide kündigten ihre Jobs und ihre Wohnung, um 18 Monate um die Welt zu reisen und 30 ausgewählte Projekte zu erleben und dort für eine gewisse Zeit zu arbeiten. Dazu zählen Ökodörfer, Permakultur-Projekte, Selbstversorgerhöfe und Transition Towns [de.wikipedia.org] . Bereits Anfang August ging es los . Den Anfang ihrer Reise machte übrigens Freiburg in Deutschland, besser gesagt seinen jüngsten Stadtteil Vauban, der nach nachhaltigen Richtlinien gestaltet wurde. [72.18.132.73]

Per Blog, Interviews und Videos wollen sie der Welt diese Vorbilder in Sachen umwelt- und sozialgerechter Lebensweise vorstellen und damit andere Menschen inspirieren. Was sie nach dieser Reise machen wollen, wissen sie selbst noch nicht. Zuerst geht es darum, die nächsten 1,5 Jahre so viel wie möglich zu erleben und zu erfahren. Ich wünsche ihnen dabei ganz viel Freude und schöne Erlebnisse, und ich werde ganz sicher ab und zu reinschauen, wo sie gerade sind.

Ihre Website: [www.organicvision.org]
Der deutsche Blog von Joanna: [wortegarten.wordpress.com]

Weitere Artikel über die grünen Globetrotter:
[www.lohas-blog.de]
[www.eco-world.de]
[www.rp-online.de]
[www.karmakonsum.de]

Bild: Screenshot [www.organicvision.org]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang