Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Foto: beamys / pixelio.de
75 mal angesehen
24.11.2010, 20.11 Uhr

Mandelbrot und die Fraktale

Schon erstaunlich wie man über die Arbeit des Ehepartners mit Themen in Kontakt kommt, mit denen man sich sonst wohl nie freiwillig befasst hätte. Mein Liebster hat Informatik studiert und so weiß ich zumindest was ein Binärcode ist und wofür ein Widerstand in Schaltungen so gut ist. Auf diesem Wege kam ich auch mit Fraktalen in Kontakt, die meinen Mann und später dann auch mich total faszinierten und war sehr bestürzt, als ich vor noch gar nicht so langer Zeit las, dass deren Entdecker Benoit Mandelbrot verstorben ist. Auf jeden Fall ist das mal eine Gelegenheit, hier die Fraktale vorzustellen.

Fraktale Objekte, sind sich selbst ähnliche Strukturen. Das klingt zwar komisch, bedeutet aber nichts anderes, als das es eine Form ist, die sich - immer kleiner werdend - unendlich wiederholt. Fraktale kommen auch häufig in der Natur vor. Ein besonders anschauliches Beispiel ist ein Blumenkohl- oder Romansco-Kopf. Wenn man ganz genau hinsieht, erkennt man, dass jedes kleine Teilchen aussieht wie der gesamte Blumenkohl.

Es gibt noch viele weitere Beispiele in der Natur z.B. bei Küstenlinien, Bäume, Farne, Wolken, Blitze oder auch Blutbahnen. Auch da sehen kleine Teile immer wieder so aus wie das Gesamtbild. Hier findet ihr mal ein paar Beispiele für Fraktale in der Natur: [www.natur-struktur.ch] .

Fraktale kann man auch mathematisch erklären. Das bedeutet also, dass Mathematik überall in der Natur zu finden ist. Die Natur ist Mathematik – und zwar wunderschöne. Denn Fraktale kann man auch per Computer generieren und damit fantastische, unwirklich schöne Bilder erschaffen. Mit diesen Illustrationen sind die Fraktale eigentlich berühmt geworden. Es gibt ganze Bildbände nur mit Fraktalen, und man kann sich auch kaum satt sehen an den fast schon psychedelisch anmutendenWirbeln und Kreisen. Ich hab hier mal ein paar tolle Beispiele rausgesucht:
[www.festland-verlag.com]
[www.fraktale-online.de]
[www.natur-struktur.ch]
[www.google.de]
In 3D (unbedingt anschauen!) [www.skytopia.com]

Artikel über Benoit Mandelbrot
[www.welt.de]
[www.sueddeutsche.de]
[diepresse.com]
[www.faz.net]

Foto: beamys / pixelio.de
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

24.11.2010 20:55 chrisbe
Ein interessantes Thema und wunderschöne Bilder!
25.11.2010 10:15 Paradiesgarten

Die Fotos bei Fraktale in der Natur sind besonders schön. Sehr interessantes Thema.
25.11.2010 15:35 Katalin
wunderschön. Da zeigt sich: die Natur ist doch am schönsten
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang