Zur mobilen Version wechseln »
Kürbissuppe
72 mal angesehen
26.11.2010, 16.57 Uhr

Kürbissuppe mit scharfen Maronen

So, ich hab festgestellt, dass die Kürbissaison eigentlich schon gelaufen ist. In den Supermärkten findet man ja fast gar nix mehr. Also schnell noch dieses Kürbisrezept gepostet, ich will nämlich nicht bis zur nächsten Kürbissaison warten

Also… das ist meine persönliche Lieblings-Kürbissuppe, wobei hier die Suppe an sich eher einfach und rustikal ist. Die Einlage aus Maronen macht sie so besonders.

Zutaten für die Suppe
1 größeren Hokkaido-Kürbis
3-4 Kartoffeln

Für die Einlage
200-250 g Maronen (entweder fertig oder ihr müsst sie eben noch garen und schälen)
1 EL Balsamicocreme
1 kleine Chilischote (für zarte Gemüter vielleicht lieber nur eine halbe )
1 Handvoll Basilikum
1 EL Kürbiskernöl (geht zur Not auch anderes)

Die Suppe ist denkbar simpel: den Kürbis und die Kartoffeln schälen, in kleine Stücken schneiden. Dann alles in einem großen Topf mit etwas Öl anbraten. Mit Brühe und/oder Weißwein aufgießen und alles weich kochen lassen. Am Ende durchstampfen oder durchpürieren (je nachdem wie fein man es mag) und noch mal abschmecken. Fertig.

Für die Einlage die gegarten und geschälten Maronen einfach ganz klein schneiden. Dann den Basilikum und die Chilischote fein hacken und dazugeben. Dann nur noch die Balsamicocreme und das Öl dazu, ordentlich salzen und pfeffern und etwa 30 Minuten durchziehen lassen.

Am Ende die Suppe mit der Einlage servieren. Die Maronen finde ich so lecker, die könnte ich ehrlich gesagt auch ohne Suppe essen… denn sie sind gleichzeitig herzhaft und süß und scharf. Ich mache manchmal die doppelte Menge davon, um später noch so davon naschen zu können *lacht*

Quelle: LISA Kochen & Backen 10/2009
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

29.11.2010 12:21 Paradiesgarten

Mein Magen knurrt, ich krieg Hunger, es ist ja schon gleich 12.30 Uhr...hört sich wie immer sehr lecker an !
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang