Zur mobilen Version wechseln »
AktuellesWetterShopAboMediaserviceKontaktDie besten Seiten der ImkereiImkerzeitschriften
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Überlegungen über Schwarmkontr...

Bericht über fremdsprachige Quelle (26 Einträge)

211 mal angesehen
31.12.2010, 10.35 Uhr

"Das egoistische Gen" - Lebewesen streben ausgesprochen eigennützig danach ihrem eigenem Erbgut, die größten Chancen der Verbreitung zu verschaffen.

Dieses ist seit 1976 eine allgemein bekannte Aussage. Zu der Zeit erschien das Buch zur Evolutionsbiologie „The Selfish Gene“ [Das selbstige? Gen].
Sein Verfasser, Richard Dawkins, ein britische Biologe, schrieb es für die breiteste Leserschaft. Für alle, nicht nur für Kollegen und Wissenschaftler.
Sein richtiger deutscher Titel: “Das egoistische Gen”.

Linhart, Bicík, Vagera berufen sich mit ihren Ansichten auf dieses Buch von Richard Dawkins und sagen, dass sie seine Gedanken weitergedacht haben. Für den Spezialfall der sie interessierte – für die Honigbienen.
Dabei sind sie erst mal zu folgenden Feststellungen gekommen:

Die Schwarmstimmung ist Folge eines Widerstreits, Konflikts zwischen den Genomen der einzelnen Bienenwesen im Volk.

Es ist ein temporärer Konflikt, den der Schwarmvorgang für den Bien und auch für seine zwei weiblichen Kasten optimal löst. Doch das Schwärmen erfolgt, in kurzer Sicht, immer zu Lasten der alten Königin.

Für die Arbeiterinnen entstehen dabei Chancen auf eine ausufernde, eigene Legetätigkeit als Drohenmütter. Auch auf diese Möglichkeit bereiten sie sich in der Schwarmstimmung des Volkes vor.
Damit sind wir bei den inneren Vorgängen im Bienenvolk angelangt, die laut der Ansichten der Textautoren für die Vermehrung, über das Schwärmen, verantwortlich sind.
(340 / 412, Wird fortgesetzt )
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Heckenimker

Heckenimker

Alter: 82 Jahre,
aus Regensburg
Anzeige

Schlagwörter

bienengene, das egoistische gen, der bien, drohnenförderung, gegenmaßnahmen, schwärme, schwarmtrieb

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang