Zur mobilen Version wechseln »

Gourmetkaters Welt

Eine freche Naschkatze und ihre Welt (25 Einträge)

45 mal angesehen
31.01.2011, 17.25 Uhr

Es ist Winterschlußverkauf!!!

Jetzt läuft er wieder, dieser Wahnsinn, den wir Männer sicher nie verstehen werden!

Sind sie eine Frau und haben vor lauter Shopping den Kopf blockiert, getrieben vom weiblichen Urinstinkt, das beste Angebot an Kleidung im Schlußverkauf zu finden, weil Sie nichts mehr zum Anziehen haben?

Doch haben Sie wirklich nichts passendes im Schrank? Was sind die Gründe?

Brauchen Sie vielleicht eine Diät? Dann würden die Sachen möglicherweise
wieder passen....

Oder:

Ihre Großmutter hat Ihnen zu viele Märchen vorgelesen. Denn wir wissen ja, wie schädlich sich Märchen auf das spätere Kaufverhalten bei Mädchen auswirken können.

Ich kann das hieb und stichfest an Beispielen belegen!

Zum Beispiel der starke Hang junger Mädchen zu Pferden. Denn wenn schon der Märchenprinz kommt, will Frau nicht vom Pferde fallen.

Oder Schuhe. Und noch mehr Schuhe. Da wird der Wahn bis zur
Selbstverstümmelung getrieben. Bloß damit der kostbare Schuh aus
venezianischem Glas für den perfekten Auftritt auch paßt! Eine Nummer größer?
Nie im Leben!!!

Dann dieses Rotkäppchen! Da kann der olle Hund von Wolf leicht die pubertären Gefühle durch plumpe Einschmeichelung ausnutzen. So wie in der Werbung üblich.
Kritische Fragen zu Ohren und Mund werden einfach abgetan. Wen interessiert das Produkt, wenn der Preis billig ist?!

Das mit der richtigen Werbung geht dann so weit wie im Märchen vom
Froschkönig: Für eine goldene Kugel küßt Frau auch den häßlichsten Frosch.

Doch Märchen warnen auch vor allzu stürmischen Kaufwunsch:

Kennen Sie Hensel und Gretel, das Paradebeispiel für hemmungslosen Konsum und ungesunde Ernährung?
Da sind die Gören so verfressen, daß sie einer armen alten und
gastfreundlichen Frau den Putz von den Wänden nagen. Doch irgendwie hat die Alte den Jungen zum Fressen gern, was dazu führt, daß das Mädchen den Hang zur Magersucht entwickelt.
Und zum Schluß ermorden die kleinen Plagen auch noch diese arme Frau, so undankbar sind sie!

Oder die Geschichte der sieben Zwerge: Da neigt das arme Schneewittchen zum Kaufrausch, weil sie so einen Ersatz für die verschmähte Zuneigung finden möchte.
Dabei haben sie die Zwerge noch vor diesen riskanten Haustürgeschäften
gewarnt! Da gibt es nur gefährlich schlechte Ware! Und das alles, ohne auf das 14-Tage-Umtausch-Recht hinzuweisen!
Wäre ja auch fast schief gegangen.

Nur ein Märchen zeigt, wer der beste Freund des Menschen ist:

Der gestiefelte Kater, ein aufrechter und edler Geselle wie ich, verschafft
seinem Freund, dem Müllerburschen, ein Schloß!

Und der mußte dafür noch nicht einmal shoppen gehen!

---
Übernommen aus meinem Blog "Gourmetkaters Marktplatz" auf http://holgerhintz.blogspot.com
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Gourmetkater

Gourmetkater

Alter: 47 Jahre,
aus Bernburg
Anzeige

Schlagwörter

märchen, schlußverkauf, shopping

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang