Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Heike Berse  / pixelio.de
48 mal angesehen
11.05.2011, 20.29 Uhr

Lachen ist ansteckend

Heute geht es um einen Kurzfilm, der bestimmt schon seit ein bis zwei Jahren im Internet umhergeistert. Ich habe ihn erst jetzt entdeckt und finde ihn absolut „teilenswert“, denn wie oft sind wir so im Alltag verstrickt, dass wir sogar das Lachen vergessen.

Der Film spielt in einem U-Bahn-Waggon. Eine typische Szene, wie wir sie wohl schon alle erlebt haben: jeder sitzt für sich und alle starren müde vor sich hin und hängen ihren Gedanken nach. Bloß niemanden anschauen oder zu irgendjemandem Kontakt aufnehmen. Schon ein Lächeln zwischen zwei Fahrgästen ist eher die Ausnahme.

Und dann steigt ein Mann ein und setzt sich… und plötzlich fängt er aus vollem Halse an zu lachen. Die Fahrgäste reagieren erst einmal genau so, wie man es erwarten würde, sie schauen fragend, verwundert und eher kritisch. Doch bereits nach wenigen Minuten können die ersten nicht mehr an sich halten und schon bald lachte das komplette Abteil.

Als Zuschauer des Filmes beobachtet man das Treiben zuerst eher skeptisch, am Anfang wirkt alles irgendwie künstlich – zumindest ging es mir so. Aber es gibt einen Punkt in dem Film, da springt der Funke über, da muss man einfach mitlachen, man kann gar nicht anders. Und das ist das Tolle am Film: er hat eine unvergleichliche Wirkung auf die eigene Laune. Ich kann nur jedem raten mal reinzuschauen und es selber auszuprobieren :)

[www.youtube.com]

Foto: Heike Berse / pixelio.de
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

12.05.2011 11:27 Echinacea83
Also ganz ehrlich.... als der lachende Mann dazu kam, dachte ich auch erst, der muss doch gaga sein! Und wie Du schreibst, es wirkte künstlich.
Aber als dann das Gelächter los ging, musste ich auch lachen
12.05.2011 12:02 Paradiesgarten
Du hast Recht, im Alltag wird viel zu wenig gelacht.
12.05.2011 19:14 chrisbe
Der Film erinnert mich doch sehr an meinen Schwiegersohn. Der schafft das mit seinem Lachen auch.
12.05.2011 19:26 kruemel
Da musst du ja einen tollen Schwiegersohn haben
13.05.2011 17:29 chrisbe
Stimmt!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang