Zur mobilen Version wechseln »
Bürgermeister des Dorfes Dorfbewohner Hütte von Halbnomaden
229 mal angesehen
27.07.2011, 08.25 Uhr

In Shallos Dorf

Wenn man durch das Dorf geht, ist man wie überall sofort von vielen Kindern und auch Erwachsenen umringt. Sie wollen alle fotografiert werden. Auch der Bürgermeister kam vorbei.
Zur Trockenzeit kommen Familienangehörige, die als Halbnomaden in den Regenzeiten woanders wohnen, mit ihren Herden in Shallos Dorf. Sie bauen sich primitive Hütten, die nicht wasserdicht sein müssen. Im Wald gibt es Sumpfgebiete, wo das Vieh auch in der Trockenzeit noch Futter findet.
Im Dorf gibt es wie überall auf dem Lande keinen Strom, fließendes Wasser natürlich auch nicht. Aber ein Amerikaner hat in der Nähe der Siedlungen Brunnen bohren lassen, so dass der Weg zum Wasser nicht weit ist.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Rosalie

Rosalie

Alter: 74 Jahre,
aus Frankfurt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang