Zur mobilen Version wechseln »

Gourmetkaters Welt

Eine freche Naschkatze und ihre Welt (25 Einträge)

Müllablagerung
106 mal angesehen
14.08.2011, 14.30 Uhr

Kleingärtner sind Dreckschweine!

Nun gut, sicher nicht alle.

Aber besonders die, die einen "geleckten" Garten haben. Einen, der so sauber ist, daß man darin noch nicht einmal einen Komposter findet. Von einem Komposthaufen ganz zu schweigen.

Ich habe mich immer gefragt: Wo bringen die Leute eigentlich ihren Grünschnitt hin? Zu einer Sammelstelle???
Denn mein Kompost ist richtig voll.

In 06184 Dieskau in der Gartensparte "Neues Leben" hat man dort andere
Lösungen gefunden.

Da wird der Grünschnitt, das faule Obst, Schnittholz und mehr einfach auf den angrenzenden Acker geschmissen. Halbe Baumstämme sind dabei, die dort mitten auf dem Feld zur Freude jedes Schneidwerkes im Weizen- oder Rapsacker landen.
Schutt und Steine? Kein Problem! Immer auf den Acker damit!!

Haben Sie schon einmal einen Mähdrescher gefahren? Da haben Sie ein Erlebnis, wenn Ihnen so ein Gelumpe vor die Klingen kommt. Besonders wenn Sie im Erntestreß mit Regen im Nacken dann die Rechnung von der Werkstatt sehen.

Doch was machen die Kleingärtner, wenn sie aus irgend einem Grund nicht auf das Feld können?

Dann schmeißt man seine faulen Äppel einfach in einen anderen Garten! Genau das ist mir jetzt in dieser Gartensparte passiert.

Da komme ich so in meinen Garten und was sehe ich? So ein Idiot von
"Gartenfreund" hat mir eine Ladung von zwei Eimern schmierig fauler Äpfel und Pflaumen in meinen Garten gekippt, den ich dort habe. Aber nicht so einfach auf den Weg! Nein!
Voll auf meinen Dreifarb-Salbei und auf meine Mauretanische Malve hat der den Müll gekippt! Das olle Dreckschwein!
Dazu mußte er noch durch den Nachbargarten! Die Asiaten, die den Garten haben, sind liebe Leute. Die waren das garantiert nicht. Außerdem haben sie auch keinen Apfelbaum.

Also da kommt ein Typ auf die Idee, durch mehrere Gärten zu stolzieren, nur um seinen Unrat zu entsorgen!
Dafür wird er sicher von seinen Kollegen bewundert, wie "schön und gepflegt" sein Garten aussieht. Auf Kosten anderer!!!

Also liebe Gartenfreunde, die noch einen Kleingarten im Raum Halle (S) suchen.
Macht besser einen Bogen um die Gartensparte "Neues Leben" in Dieskau. Da gibt es zwar noch einige freie Gärten, aber wollt ihr die Müllkippe Eurer
Gartensparte werden? Besser nicht! Oder wenn Ihr nicht wollt, daß Eure
Dahlien, die Keramikente oder andere Dinge gestohlen werden!

Lieber Leser!

Welche Erfahrungen haben Sie mit Kleingärten gemacht? Gibt es dort die
gleichen Probleme? Oder ist bei Ihnen alles in Ordnung?

Bitte schreiben Sie mir ihre Erfahrungen als Kommentar! Nur keine Scheu!

----
übernommen aus meinem Blog "Gourmetkaters Garten" auf http://gourmetkater.blogspot.com
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Gourmetkater

Gourmetkater

Alter: 47 Jahre,
aus Bernburg
Anzeige

Schlagwörter

acker, kleingarten, müllablagerung

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang