Zur mobilen Version wechseln »

Projektbüro Waldkulturerbe: Na...

Aktuelles vom Projektbüro Waldkulturerbe (51 Einträge)

Sound of Forest
60 mal angesehen
16.08.2011, 16.35 Uhr

Unsere Partner: Sound of the Forest

Das diesjährige „Sound of the Forest“ Festival vom 26.8 – 28.8.2011 wirft seine Schatten voraus. Die Besucher dürfen sich auf hochkarätige Bands aus dem In- und Ausland und viele Überraschungen am Marbachstausee freuen. Die Veranstalter haben keine Mühen gescheut und so wird der Wald rund um das Gelände am Abend in einem besonderen Licht erstrahlen. Tagsüber lädt die Beacharea ein, um sich am See zu entspannen und die Musik der neuen Acoustikbühne zu genießen. Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Volleyballfeld. Zudem erwartet die Gäste nach Mitternacht eine weitere Überraschungsbühne mit DJs, deren Ort erst während der Veranstaltung bekannt gegeben wird.

Der Vorverkauf läuft auf Hochtouren und die Veranstalter empfehlen den Besuchern den Vorverkauf zu nutzen, um sicher ein Ticket zu haben und längere Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden. Neben dem Festivalticket gibt es Tagestickets sowohl online auf www.sound-of-the-forest.de/tickets für 21€ als auch an der Abendkasse für 23€ zu kaufen. Aufgrund der hohen Nachfrage wurde auch dieses Jahr der Shuttleservice weiter ausgebaut, die genauen Fahrzeiten sind auf www.sound-of-the-forest.de/bus zu finden. Im diesjährigen Kombi-Ticket inbegriffen ist die An- und Abreise mit den öffentlichen Nahverkehrsmitteln aus dem ganzen RMV- und VRN- Gebiet, Shuttleservice und Camping enthalten.

Am Freitag den 26.08.2011 erwarten die Besucher mit Long Distance Calling, Rainer von Vielen, Electric Balkan Jazz Club und Young Rebell Set hochkarätige nationale und internationale Bands auf der Hauptbühne. Mit Young Rebel Set aus England konnten die Veranstalter einen weiteren Coup landen, so spielen die Herren diesen Sommer, neben dem Sound of the Forest, fast jedes bekannte Festival in Deutschland und dem nahen Ausland. Am Samstag den 27.08. 2011 wird diese von Tallulah Rendall, den K-rings, und Kakkmaddafakka aus Norwegen bevölkert. Als Specialguest hat sich für Samstag Helmut Zerlett, bekannt aus der Harald Schmidt Show, samt seinem Quintett angekündigt um den Lichtertanz des Waldes mit ihrer Improvistaionskunst eine magische Stimmung zu erzeugen.

Tagsüber laden das Zirkuszelt und die Akkustikbühne die Besucher an beiden Tagen ein musikalische Neuentdeckungen zu machen, bevor nach Mitternacht diverse DJs auflegen und bis in die frühen Morgenstunden getanzt wird. Den genauen Zeitplan findet man unter http://pub.sound-of-the‐forest.de/sotf11_lineup.pdf

Ausführliche Informationen zum Festival gibt es unter www.sound-of-the-forest.de.

Alles zum Internationalen Jahr der Wälder in Deutschland finden Sie auf wald2011.de.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Waldkulturerbe

Waldkulturerbe

Alter: 118 Jahre,
aus Bonn
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang