Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Grenen Die versandete Kirche, Dänemark Råbjerg Mile
62 mal angesehen
30.09.2011, 18.46 Uhr

Urlaub in Dänemark - Teil 2

Der erste Trip ging dann noch weiter in den Norden. Dort oben gibt es vor allem zwei Dinge: kilometerlange Strände und gewaltige Sanddünen. Die Landschaft ist einfach nur wunderschön, und es ist kein Wunder, dass die Gegend zu einer der meistbesuchten Regionen Dänemarks zählt. Die äußerste Spitze Dänemarks ist ein ganz besonderer Ort: dort treffen die Nord- und die Ostsee aufeinander. Die Wellen der Nordsee kommen von links, die der Ostsee von rechts und in der Mitte gibt es ein wildes Wellendurcheinander. Und wer mag, kann gleichzeitig mit jeweils einem Bein in beiden Meeren stehen. Zwar ein sehr touristischer Ort (ich will gar nicht wissen, was da im Sommer abgeht) aber dennoch sehr beeindruckend.

Und wo wir gerade da oben waren, besuchten wir gleich noch Skagen (ein sehr hübsches Örtchen mit einem sehr gelben Ortskern) und die „versandete Kirche“. Diese stammt aus dem 14. Jahrhundert, doch im Laufe der Jahrhunderte versandete diese zusehends. Im 18. Jahrhundert entschied der dänische König, dass die Kirche stillgelegt werden soll. Das Hauptgebäude wurde abgerissen, nur der Turm blieb als Seezeichen stehen. An diesem sieht man, dass „unten“ ein Stück fehlt und die Fenster direkt auf dem Boden anfangen.

Sehr beeindruckend war auch die Råbjerg Mile, eine 40 Meter hohe und etwa einen Kilometer breite Wanderdüne. Wenn man sie einmal erklommen hat, sieht man nur noch Sand und fühlt sich wie mitten in der Wüste. Besonders die Kinder hatten ihren Spaß sich die Düne hinunter zu stürzen. Die Düne wandert übrigens jedes Jahr etwa 15 Meter Richtung Osten. Im Reiseführer stand, dass noch vor 50 Jahren die ganze nördlichste Spitze Dänemarks nur aus Wanderdünen bestand. Weil aber eine Straße nach Skagen gebaut werden sollte (diese wurden ja vorher immer zugeweht), wurden die allermeisten Dünen bepflanzt, was die doch ganz eigenartig anmutende hügelige „Landschaft“ der Region erklärt.

An die Nordspitze Dänemarks werden wir bestimmt noch mal zurückkehren...

Zum Album: [www.landlive.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

04.10.2011 11:01 Paradiesgarten

Tolle Fotos !
04.10.2011 19:31 kruemel
Danke!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang