Zur mobilen Version wechseln »

"Auf Motivsuche"

Interessantes mit der Kamera festhalten (77 Einträge)

Kühe in der Haglandschaft Hofkapelle Allee
71 mal angesehen
21.10.2011, 15.08 Uhr

Die Miesbacher Haglandschaft

Die Miesbacher Haglandschaft ist eine wahre Goldgrube für herbstliche Fotomotive. Als Hag bezeichnet man ein Gelände, das durch Hecken oder allgemein durch Gehölze abgegrenzt wird (Hag leitet sich vom germanischen haga = Umzäunung, Gehege ab). Durch die vielfältige Färbung des Laubs ergeben sich eindrucksvolle Herbstmotive.
Mein erstes Foto entstand in der Nähe von Wall. Die ursprüngliche Haghecke ist hier zu mächtigen Linden-, Buchen- und Ahornbaumreihen ausgewachsen. Die Bauernhöfe stehen alle einzeln. Um sie herum sind die Ländereien des jeweiligen Hofes in eben diesen Hagen angeordnet Zwischen den Baumreihen weiden die Rinderherden des jeweiligen Bauers. Beinahe zu jedem Bauernhof gehört eine Hofkapelle (zweites Bild).

Auf dem dritten Bild ist im Hintergrund ebenfalls eine Hofkapelle zu sehen. Hier ist wahrscheinlich aus einer früheren Haghecke eine stattliche Allee geworden. Sie ist gleichzeitig die Zufahrt zu dem Hof, der sich auf dem Foto in rückwärtiger Richtung befindet. Wen’s interessiert, wo diese Allee sich befindet: Hier die Koordinaten: 47° 48‘ 17,01‘‘ N und 11° 47‘ 9,22‘‘ O (Eingabe in Google Earth: 47 48.3, 11 47.17) Hier sind die rot leuchtenden Ahornbäume dieser Allee sehr gut zu erkennen. Außerdem erhält man mit diesem Tool einen sehr guten Eindruck von der Miesbacher Haglandschaft.

Apropos Kapellen: Es gibt davon dermaßen viele und in so unterschiedlichen Formen. Ich glaub, zu diesem Thema muss ich demnächst einen eigenen Blogbeitrag schreiben.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

heini

heini

Alter: 69 Jahre,
aus Holzkirchen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang