Zur mobilen Version wechseln »
Blätterteigtarte mit Tomaten und Kartoffeln
98 mal angesehen
02.12.2011, 14.53 Uhr

Blätterteigtarte mit Tomaten und Kartoffeln

Besser gesagt ist das eine Tarte, die zur Hälfte mit Kartoffeln und zu anderen Hälfte mit Tomaten belegt sind. Beide sind wirklich sehr lecker und prima für Gäste oder ein Buffet geeignet.

250 g Kartoffeln
2 Zwiebeln
250 g Kirschtomaten
1-2 Knoblauchzehen
275 g Blätterteig aus dem Kühlregal
150 g saure Sahne
150 g geriebener Emmentaler
Basilikum
Evt. Kapern
Evtl. Salbeiblätter

Die Kartoffeln schälen, längs halbieren und in 0,3 mm dicke Scheiben schneiden. In 5-7 Minuten in Salzwasser knapp bissfest kochen (da muss man ein bisschen ein Auge drauf haben, weil sie sonst schnell zu weich sind.).

Die Zwiebeln in Ringe schneiden und andünsten. Die Tomaten in Scheiben schneiden.

Dann den Blätterteig auf einem Blech ausrollen. Die eine Hälfte mit saurer Sahne bestreichen und die andere Hälfte mit Basilikum bestreuen. Dann über die gesamte Fläche den geriebenen Käse geben.

Auf die saure-Sahne-Seite werden die Kartoffeln und die Hälfte der Zwiebeln gegeben. Wer mag, kann hier noch Salbei dazu tun.

Auf der Basilikum-Seite die Tomaten und den Rest der Zwiebeln verteilen. Wer mag kann hier noch Kapern und extra Basilikum hinzufügen.

Über die komplette Tarte noch mal Salz und frisch gemahlenen Pfeffer geben und dann ab damit in den Ofen für 20 Minuten bei etwa 200 Grad.

Quelle: köstlich vegetarisch, Ausgabe 06/2011
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang