Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Filmtipp: Mein Nachbar Totoro
51 mal angesehen
17.01.2012, 19.02 Uhr

Filmtipp: Mein Nachbar Totoro

Ich geb’s zu, der Filmtipp ist nicht mehr ganz taufrisch, sondern immerhin 23 Jahre alt. Allerdings habe auch ich ihn erst vor kurzem entdeckt. Ich finde ihn allerdings so wunderbar und berührend, dass ich ihn euch heute vorstellen möchte. Eigentlich ist es ein Zeichentrickfilm für Kinder, aber er ist auch für Erwachsene absolut sehenswert.

Der Film spielt im Japan der 50er Jahre. Zwei Mädchen ziehen mit ihrem Vater in ein altes, recht gruseliges Haus aufs Land, weil ihre Mutter in einem Krankenhaus in der Nähe liegt. Sie entdecken, dass das Haus und die Umgebung von Geistern bevölkert sind – zum Beispiel von kleinen, knuffeligen Ruß- oder Staubgeistern.

Die kleine Mei entdeckt im Wald außerdem den riesengroßen Waldgeist Totoro. Er sieht aus wie eine Mischung aus Hamster und Eule und hat magische Kräfte. Er wirkt zuerst ein wenig einschüchternd mit seinem riesigen Maul und den lauten Brummgeräuschen, die er von sich gibt. Aber Mei ist ein mutiges kleines Mädchen und schließt Totoro sofort in ihr Herz. Zuerst will ihr niemand glauben, dass es Totoro und seine kleinen Waldgeistfreunde gibt, doch dann schließt auch ihre große Schwester Satsuki Freundschaft mit ihm und sie erleben gemeinsam wundersame Abenteuer.

„Mein Nachbar Totoro“ ist eher ein leiser Film ohne viel Action. Aber er strotzt vor phantasievollen Einfällen, die Figuren sind liebevoll und detailreich gezeichnet und er macht einfach Spaß. Ich hab mich dabei ertappt, dass ich die ganze Zeit ein breites Grinsen im Gesicht hatte, als ich ihn mir das erste mal anschaute. Er kommt komplett ohne Gewalt aus und ist für die ganze Familie geeignet.

Produziert wurde „Mein Nachbar Totoro“ in den berühmten Ghibli-Studios, die auch für „Chihiros Reise ins Zauberland“, „Das wandelnde Schloss“ oder „Ponyo“ verantwortlich waren. Alles sehr phantasievolle, detailverliebte Filme mit ungewöhnlichen, vielschichtigen Figuren und spannenden Geschichten. Falls sie euch mal als DVD in die Hände fallen sollte (habe die Filme auch schon ab und zu in Bibliotheken gesehen) oder im Fernsehen kommen sollte (Super RTL bringt sie ab und zu), unbedingt anschauen!

Der Trailer zum Film: [www.youtube.com]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 37 Jahre,
aus Südhessen

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.01.2012 10:29 Paradiesgarten

Das Wetter soll ja wieder schlecht werden, eine Alternative für ein Familienwochenende.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang