Zur mobilen Version wechseln »

"Auf Motivsuche"

Interessantes mit der Kamera festhalten (77 Einträge)

Das Land der einsamen Höfe Hag Spuren im Schnee
154 mal angesehen
16.02.2012, 13.39 Uhr

Das Land der einsamen Höfe

Oft sieht man sie gar nicht so „angehäuft“ wie auf diesem Foto (links), die Höfe der Miesbacher Haglandschaft , denn oft ist die Sicht durch Hecken- und Baumreihen beeinträchtigt (Bild mitte). Aber eben diese Hecken haben der Landschaft den Namen gegeben. Man nennt sie auch Egartenlandschaft.
Die Bauernhöfe sind meist mehrere hundert Meter voneinander entfernt und umgeben von hofeigenen Wiesen, auf denen im Sommer ihre Rinder grasen. Im Winter ist der Klang von Kuhglocken und Landmaschinen verstummt. Eine wohltuende Ruhe hat sich ausgebreitet. Nur hin und wieder klingt das Muhen von Kühen aus den wärmenden Ställen oder das Bellen eines Hundes über die schneebedeckte Haglandschaft.
Wenn man genauer hinschaut, dann erkennt man Spuren im Schnee, und die beweisen, dass ausser mir wohl noch andere Vierbeiner* in dieser eisigen Zeit unterwegs sind, in dieser einsamen Landschaft.

*) andere Vierbeiner: Ich hab natürlich - wie jeder andere gesunde Mensch auch - nur zwei Beine, aber unterwegs bin ich bei diesen Aussentemperaturen auf vier Beinen, den vier Rädern meines Autos.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

heini

heini

Alter: 69 Jahre,
aus Holzkirchen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang