Zur mobilen Version wechseln »

Das Leben eines Krümels

(548 Einträge)

Pink und Gelb II
77 mal angesehen
20.03.2012, 20.56 Uhr

Der Schlagloch-Gärtner

Heute nur ein kleiner aber feiner „Quickie“ über einen jungen Londoner, der in der ganzen Metropole Schlaglöcher und graue Ecken mit Mini-Gärtchen bepflanzt. Solch eine wilde Bepflanzung von Städten mit Blumen oder Gemüse nennt man „Guerilla Gardening“.

Doch der so genannte „Pothole Gardener“ will nicht einfach nur Tulpen oder Stiefmütterchen in Risse im Boden oder Wänden setzen. Seine Installationen sind immer eine komplette Szenerie. Zum Beispiel wird ein Stück Rasen in einen kleinen Tennisplatz verwandelt oder mit einem Miniatur-Picknick versehen. Auch andere Gegenstände wie winzige Sonnenstühle oder eine klitzekleine Wäscheleine sind in den Installationen zu finden.

Das Ziel des Pothole Gardener ist einfach ein Lächeln in das Gesicht von Passanten zu zaubern. Am besten ihr schaut auf seine Internetseite und lasst euch selbst verzaubern.

[thepotholegardener.com]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

20.03.2012 23:05 Krauthexlein
Eine tolle Idee!!
24.03.2012 09:23 Pattibelle
Guerillia-gardening gibt´s auch bei uns. Vorzugsweise in den Großstädten.
26.03.2012 19:35 wovo
Das ist jetzt das Kontrastprogramm zu einer Meldung, dich in letzte Woche in der Chicago-Post gelesen habe, wonach eine Frau verklagt worden war, weil sie NARZISSEN auf IHREM Grundstück angepflanzt hat - und damit das bis dahin einheiitliche Wohngegendbild wohl sehr STÖRT ......

.... hoffentlich taucht bei der nicht noch das FBI auf .. von wegen Guerillia ....
27.03.2012 11:43 kruemel
Wow...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang