Zur mobilen Version wechseln »
Sauerkrautauflauf mit Trauben
81 mal angesehen
13.04.2012, 11.11 Uhr

Sauerkrautauflauf mit Trauben

Meine Mutter hat dieses Gericht schon ab und zu gemacht, allerdings mit Kaninchenteilen. Ich glaube ursprünglich heißt das Rezept „Baeckeoffe“. Ich habs mir allerdings vegetarisch abgewandelt, denn ich finde die Kombination aus Kartoffeln, Möhren, Sauerkraut und Trauben auch ohne Fleisch wirklich köstlich.

1 kg Kartoffeln
500 g Möhren
Eine große Dose Sauerkraut
300-500 g kernlose Trauben
250 ml Wein
250 ml Brühe

Die Kartoffeln und die Möhren werden geschält und in ganz dünne Scheiben geschnitten. Dann ab damit in eine Auflaufform (ruhig wild durcheinander), pro Schicht salzen und pfeffern.

Das Sauerkraut mit dem Wein und der Brühe aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Dann mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Trauben waschen, halbieren und unter das Sauerkraut heben.

Die Sauerkraut-Mischung kommt nun über die Möhren und die Kartoffeln. Dann alles für eine reichliche Stunde in den Ofen bei etwa 200 Grad – oder bis die Kartoffeln und Möhren weich sind.

Ich glaube, ich hab das Originalrezept sogar hier gefunden (war ursprünglich aus einer relativ alten Kochzeitschrift) [www.daskochrezept.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

kruemel

kruemel

Alter: 36 Jahre,
aus Südhessen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

16.04.2012 11:17 Katalin
das probiere ich waren die trauben auch ursprünglich dabei, oder hast du sie dazugezaubert?
16.04.2012 17:08 kruemel
Die waren im Ursprungsrezept schon dabei, ja
16.04.2012 20:35 chrisbe
Katalin schrieb:
das probiere ich waren die trauben auch ursprünglich dabei, oder hast du sie dazugezaubert?

Im Ursprungsrezept gehören auch noch Maronen dazu, doch da ich diese nicht mag, laß ich sie weg. Schmeckt auch so sehr gut.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang